SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Die schlaue kleine Hexe
Konzentration und Feinmotorik
Spielend leicht lernen - Vorschule
Text von Christian Becker
Mit farbigen Illustrationen von Lieve Baeten
Mit Illustrationen von Margret Mündel
Aus der Reihe: Spielend leicht lernen
24 Seiten, broschiert, Format: 21,0 x 29,7 cm
Ab 5 Jahren
Verlag Friedrich Oetinger, 2006
ISBN 3-7891-1636-X
Preis: 3,95 Euro (D) / 4,10 Euro (A) / SFr 7,30

Unter dem Motto "Spielend leicht lernen" erscheinen bei Oetinger seit Februar 2006 Lernhilfen für Kinder in der Vor- und Grundschule.

Die schlaue kleine Hexe Lisbet hilft den Vorschulkindern beim Einüben der Grundfertigkeiten, wie zum Beispiel Beobachten und Konzentrieren. Auf 24 Seiten sind kindgerechte, leicht verständliche Aufgaben für Kindergarten-, Vorschulkinder und Schüler im Schulkindergarten. Die niedliche kleine Hexe Lisbet ist auf fast jeder Seite zu sehen und eine große Motivationshilfe.

Die einzelnen Seiten sind sehr übersichtlich gestaltet. Besonders für Kinder, die sonst Orientierungsprobleme auf einem Arbeitsblatt haben, ist dieses Arbeitsheft sehr gut geeignet. Für das Erledigen der abwechslungsreichen Übungen benötigen die Kinder nur Buntstifte.

Das Arbeitsheft kostet nur 3,95 Euro. Dafür werden aber viele verschiedene Aufgaben mit leicht verständlichen Arbeitsanwesungen geboten, so dass man dieses günstige Heft besonders Eltern empfehlen kann, die ihre Kindern zu Hause zusätzlich fördern möchten.

Der Diplom-Pädagoge Christian Becker, geboren 1961, ist Lehrer an einer Grundschule und Vater zweier Kinder. Er ist seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung tätig und verfolgt dabei die neuesten pädagogischen Entwicklungen und didaktischen Vorgaben. "Spielend leicht lernen" ist seine erste Lernheft-Reihe.

Lieve Baeten (1954 - 2001) wurde in Zonhoven/ Belgien geboren. Sie studierte an der Königlichen Kunstakademie in Antwerpen und arbeitete anschließend für Werbeagenturen und Zeitschriften. Als sie eines Tages die Kinderbuchmesse in Bologna besuchte, wusste sie: Das ist es, was ich machen will. Von da an illustrierte sie ausschließlich Kinderbücher und -zeitschriften.
Ihre größten Erfolge feierte sie mit ihren Geschichten rund um die "Kleine Hexe", die allein in Deutschland eine Gesamtauflage von 700.000 Exemplaren erreichten. Die Bilderbücher erschienen gleichzeitig in Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Kanada und den USA. Bei Oetinger sind außerdem zahlreiche Pappbilderbücher von Lieve Baeten erschienen, ebenso illustrierte sie Erstlesebücher von Ursel Scheffler und Bettina Obrecht. Als Lieve Baeten 2001 ums Leben kam, war der Text für "Die schlaue kleine Hexe" bereits geschrieben und es gab Skizzen sowie fertige Illustrationen. Lieve Baetens Sohn Wietse gelang es, aus dem bereits vorliegenden Material mit Hilfe von Computergrafik "Die schlaue kleine Hexe" fertigzustellen. Es war sein Wunsch, dass dieses Buch doch noch die Kinderhände erreicht, für die es bestimmt war.
Wietse Fossey wurde 1977 in Antwerpen geboren und hat Grafikdesign an der Karel de Grote - Schule studiert. Heute erstellt er Internetseiten und Flash-Animationen im Multimedia-Bereich.

Aus der gleichen Reihe gibt es weitere Hefte:

Die schlaue kleine Hexe
Zahlen und Farben
ISBN 3-7891-1637-8
Preis: 3,95 Euro (D) / 4,10 Euro (A) / SFr 7,30

Die schlaue kleine Hexe
Suchen und zählen
ISBN 3-7891-1638-6
Preis: 3,95 Euro (D) / 4,10 Euro (A) / SFr 7,30

Die schlaue kleine Hexe
Beobachten und Vergleichen
ISBN 3-7891-1635-1
Preis: 3,95 Euro (D) / 4,10 Euro (A) / SFr 7,30

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'