SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Die Olchis
Die Buchstaben von A bis Z
von Christian Becker, Bilder von Erhard Dietl
32 Seiten · broschiert ·
Format: 21,0 x 29,7 cm
Verlag Friedrich Oetinger, 2006
ISBN 3-7891-1639-4
Preis: 4.95 Euro (D), 5,10 Euro (A), SFR 9,20

Unter dem Motto "Spielend leicht lernen" erscheinen bei Oetinger (ab Februar 2006) Lernhilfen für Kinder in der Vor- und Grundschule. Der erste Teil dieser Reihe umfasst insgesamt 12 Hefte in drei Lernstufen.

Autor der Reihe ist der Diplompädagoge und Grundschuldidaktiker Christian Becker. Die Aufgaben orientieren sich an den Anforderungen der Vorschule und den Lehrplänen für die Grundschule. Die Hefte bauen systematisch aufeinander auf und erleichtern den Einstieg in den jeweiligen Lehrstoff.

Übersichtliche Lerneinheiten, kleine Lernschritte, eine klare Aufteilung der Seiten, leicht verständliche Arbeitsanweisungen und abwechslungsreiche Übungen sorgen für einen schnellen Lernerfolg. Themen sind z.B. Feinmotorik, Konzentration, Zählen, Erste Buchstaben, Kleines 1x1 und Rechnen bis 1000.

Die Olchi-Familie begleitet die Grundschulkinder der ersten und zweiten Klasse beim ersten Rechnen und Schreiben. So auch in diesem Heft mit dem Titel "Die Buchstaben von A bis Z".

Die Olchis lieben alles, was dreckig ist und stinkt. Und so hat jede Seite etwas mit Dreck, Abfall u.ä. zu tun. Spielerisch und lustig wird auf jeder Seite ein Buchstabe des Alphabets vorgestellt. Ein entsprechendes Wort mit dem Anfangslaut wird mit Bildern und kurzem Text vorgestellt und meistens gibt es noch die Möglichkeit zum Nachspuren oder Schreiben des Buchstabens.

Fazit: Bereits für die Vorschulzeit eignet sich dieses Heft sehr gut, um Kinder spielerisch mit den Buchstaben vertraut zu machen. Auch empfehlenswert für zu Hause.

Der Diplom-Pädagoge Christian Becker, geboren 1961, ist Lehrer an einer Grundschule und Vater zweier Kinder. Er ist seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung tätig und verfolgt dabei die neuesten pädagogischen Entwicklungen und didaktischen Vorgaben. "Spielend leicht lernen" ist seine erste Lernheft-Reihe.

Erhard Dietl ist Illustrator und Autor von Kinder- und Jugendbüchern und Bildergeschichten fürs Fernsehen, hat zwei Kinder und lebt in München. Er wurde 1953 in Regensburg geboren, absolvierte eine Ausbildung an der Akademie für das Graphische Gewerbe und an der Kunstakademie in München und arbeitete als Cartoonist für namhafte Zeitschriften, bevor er zum Jugendbuch fand und neben eigenen auch Geschichten anderer Autoren und Autorinnen illustrierte.
Seit 20 Jahren schreibt und zeichnet er für den Verlag Friedrich Oetinger. Besonders beliebt sind seine Olchi-Bücher, die in der Reihe 'SONNE, MOND UND STERNE' erscheinen. Die Geschichten rund um die herrlich skurrilen Olchis haben inzwischen eine Gesamtauflage von 900.000 Exemplaren erreicht.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'