SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht
Grundlegende Arbeitstechniken
Sonderpädagogische Förderung, 1. Klasse
von Monika Konkow
101 Seiten, DIN A4-Format
1. Klasse/Vorschule
Persen Verlag
ISBN: 978-3-403-23145-5
Preis: 22,90 Euro

"Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht, Grundlegende Arbeitstechniken" ist auch als E-Book erhältlich.
(Format: pdf, Größe: 17,60 MB, 104 Seiten, DIN A4
ISBN: 978-3-403-53145-6, Preis: 16,99 Euro).

Bei der Einschulung stellen wir oft fest, dass viele Kinder altersgemäße Arbeitstechniken wie z.B. das Arbeiten mit Stiften oder mit der Schere kaum oder gar nicht beherrschen. Es scheint in manchen Fällen, dass ihnen der Umgang mit solchen Arbeitsmitteln völlig fremd ist bzw. dass sie davon noch nie gehört haben. Die Gründe mögen vielfältig sein, doch in der Schule ist der Umgang mit Schere und den unterschiedlichen Stiftsorten "überlebenswichtig".

Um in der Eingangsphase eine gemeinsame Basis für alle Kinder zu schaffen, kann es helfen, sie - Schritt für Schritt - an die Grundvoraussetzungen heranzuführen. Dabei bietet das hier vorgestellte Buch hervorragende Unterstützung. Nach den Übungen wird es den Kindern möglich sein, vernünftig mit Stift, Schere, Klebestift usw. umzugehen.

Um den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder zu entsprechen, sind die Übungen der Arbeitsblätter in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt: Könner - Profi - Experte. Da fühlt sich kein Kind ausgegrenzt, sondern jedes wird nach seinen Möglichkeiten gefördert. So ist dieses Buch mit seinen vielen unterschiedlichen Übungen auch sehr gut bei Förderschulkindern einsetzbar.

Inhalt

Stifthaltung,

unterschiedliche Stifte,

anmalen und Begrenzung einhalten,

Radieren mit dem Radiergummi,

Umgang mit dem Lineal,

mit dem Stift verbinden, ankreuzen, einkreisen, schraffieren,

Umgang mit der Schere, gerade Linien, Wellen, Zacken schneiden, genaues Ausschneiden,

Umgang mit dem Klebestift, flächiges und punktuelles Kleben,

Kombination verschiedener Arbeitstechniken (z.B. Reißen + Kleben, Schneiden + Kleben, Anmalen + Ausschneiden, Anmalen + Ausschneiden + Kleben),

Ordnung halten, im Federmäppchen, im Schlampermäppchen,

Einsortieren in einen Schnellhefter, in einen Ordner, in eine Sammelmappe.

Außerdem gibt es Bildkarten, die sich als Tafelsymbole einsetzen lassen.

Besonders in der heutigen Zeit, in der viel Wert auf Inklusion gelegt wird und Lehrer die unterschiedlichsten Kinder in ihrer Klasse vorfinden, ist so ein Buch von unschätzbarem Wert. Denn die vorliegenden Arbeitsblätter machen es leicht, individuell zu fördern. Außerdem gibt es so manchen Hinweis für den gezielten Einsatz des Materials. Die Übungen sind motivierend und meist nur wenig zeitaufwendig. Es lohnt sich, zu Beginn des Schuljahres den Fokus auf diese grundlegenden Fertigkeiten zu legen. Die weitere Schulzeit wird für Kind und Lehrer dadurch sehr erleichtert.

Sämtliche Übungen aus dem Buch können zu Unterrichtszwecken kopiert werden.

Fazit: Gezielte Übungen für den Schulanfang. Sehr empfehlenswert!

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'