SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zur Druckseite
Zurück

Eier mit Naturfarben färben

Man braucht: 
2 rote Beete (ergibt rote Farbe)
300g Spinatblätter (ergibt grüne Farbe)
300g braune Zwiebelschalen (ergibt braune Farbe)
Currypulver (ergibt gelbe Farbe)
weiße hart gekochte Eier, so viele man will
4 Töpfe
je 1/2 Liter Wasser pro Topf 
Salz
Schaumlöffel
Kuchengitter (zum Abtropfen der Eier)
Unterlage (z.B. alte Zeitung)
evt. etwas Öl und Küchenpapier

In jeden Topf einen halben Liter Wasser mit Salz zum Kochen bringen. In dieser Zeit den Spinat waschen und die rote Beete waschen und achteln. Zwiebelschalen ebenfalls waschen. Alles trocken tupfen und getrennt in den Töpfen so lange kochen, bis das Wasser eine schöne Farbe annimmt.

Das Curry ebenfalls in einen extra Topf mit kochendem Wasser geben. Ist das Wasser eingefärbt, die Töpfe von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen (ca. auf 50°) lassen. Mit dem Schaumlöffel die Eier in die Töpfe legen und so lange liegen lassen, bis sie die Farbe angenommen haben. Dies kann von Ei zu Ei verschieden lange dauern und auch unterschiedlich aussehen, da an manchen Stellen aus mir unbekannten Gründen die Farbe gar nicht angenommen wird. (Es entstehen kleine Streifen.)

Anschließend mit dem Löffel wieder rausholen und über einer Unterlage auf dem Kuchengitter abtropfen und trocknen lassen.
Möchte man einen glänzenden Effekt, nach dem Trocknen das Ei mit etwas Öl und Küchenpapier einreiben.

Wenn ihr die Anleitung ausdrucken wollt, klickt auf die Druckseite!

Zur Druckseite
Zurück