SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Lügen haben rote Ohren
Gewissensfrage für große kleine Menschen
von Rainer Erlinger
List Verlag 2004, 2. Auflage
231 Seiten
ISBN 3-471-77427-0
Preis: 14,00 Euro
(Angaben zur CD siehe unten)

Aus dem Klappentext des Buches:
Was ist überhaupt ein schlechtes Gewissen und warum habe ich es?
Warum darf ich nicht lügen?
Gibt es denn auch kleine, nicht ganz so schlimme Lügen?
Und: Wie verhalte ich mich eigentlich »richtig«?
Die Geschwister Ferdinand und Pia stellen sich so allerlei Fragen in ihrem Alltag - und dann sind die Eltern und allen voran Onkel Gottfried nicht selten um Antworten verlegen. Doch mit Hilfe der klassischen Vordenker und Philosophen und so mancher Anleihe aus verschiedenen Kinderbuchklassikern gibt es am Ende doch noch für alles eine befriedigende Lösung. Dabei stellt sich oft heraus: Die einfachsten Fragen sind oft die schwierigsten. Und meist stellen sie Kinder...

In Lügen haben rote Ohren geht Rainer Erlinger genau solchen Fragen nach, versucht sie verständlich und nachvollziehbar in erster Linie für Kinder und Jugendliche zu beantworten und gleichzeitig eine heitere, unangestrengte Einführung in die klassische Ethik zu geben. Dabei wird auch so manchem Erwachsenen klar: Wenn wir als Kinder schon gelernt hätten, was praktische Moral eigentlich ist, wäre uns sicher mancher Ärger erspart geblieben.

Rainer Erlinger wurde 1965 geboren. Er studierte Medizin und Jura und promovierte in beiden Fächern. Mittlerweile arbeitet er  - neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt -  als Autor. Er macht Rundfunk- und Fernsehbeiträge und hält regelmäßig Vorträge zu medizinisch-rechtlichen und ethischen Fragen. Seine Kolumne "Die Gewissensfrage", die in der Süddeutschen Zeitung abgedruckt wird, machte ihn berühmt.

Fazit: Unterhaltsam ist es, aber zugleich macht uns dieses Buch nachdenklich, denn Moral ist nicht gleich Moral. Man kann manche Dinge drehen und wenden, und sie erscheinen in einem immer neuen Licht.

Eltern neigen immer wieder dazu, ihren Kindern zu sagen: "Lass dir nichts gefallen - wehr dich!" Gerade in der heutigen Welt ist es unsere Aufgabe, das Gewissen und die Erkenntnis der Kinder dafür zu stärken, dass menschliches Miteinander nur auf einer zwar liberalen aber auch unbedingt sozialen und mitfühlenden Grundlage möglich ist. Rücksichtnahme und Durchsetzungsvermögen dem Nächsten gegenüber müssen sich dabei gegenseitig nicht ausschließen.

Eine Stelle in diesem Buch hat mir besonders gut gefallen. Da stellt Ferdinand nach einer längeren Diskussion mit seinem Onkel fest: "...Offenbar muss man, um ein Held zu sein, gar keine Muskeln haben sondern Charakter." Doch um zu so einer Einsicht zu kommen, braucht es Zeit und viele Gespräche. Das sehen wir immer wieder im Umgang mit den uns anvertrauten Kindern und ihren Eltern. Dieses Buch kann helfen, die besseren Argumente zu finden.

Siehe auch:
http://oe1.orf.at/highlights/26999.html

Das Buch gibt es auch als Hörbuch auf CD:

Lügen haben rote Ohren
Autor: Rainer Erlinger
Sprecher: Peter Lohmeyer, Anna Thalbach, Louis Klamroth
Spielzeit: 78 Minuten
Verlag: Eichborn
Erscheinungsdatum: Februar 2005
Preis: 16,95 Euro

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'