SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

DIAS - Diagnostisches Inventar auditiver Alltagshandlungen
von Dietrich Eggert, Christina Reichenbach
2. völlig überarbeitete Auflage 2005
240 Seiten, Buch enthält 1 CD mit Alltagsgeräuschen (Spieldauer ca. 60 Minuten)
Format 16 x 23 cm, fester Einband
borgmann publishing KG
ISBN: 3-86145-273-1
Preis: 25,50 Euro / 44,90 SFr

Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Verknüpfung von Wahrnehmungsprozessen und kindlichen Handlungen. Der Zusammenhang zwischen Beeinträchtigungen der nonverbalen Hörwahrnehmung und schulischen Lern- bis hin zu Sprach- und ähnlichen Beeinträchtigungen des Lernprozesses soll diagnostisch erschlossen werden, um eine umfassende Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu ermöglichen.

Es wird angenommen, dass sensomotorische Funktionssysteme und psychomotorische Basiskompetenzen Grundlage sowohl für allgemeine soziale Interaktionsprozesse als auch speziell für schulisches Lernen sind. Das auditive Diagnosematerial soll eine Möglichkeit darstellen, Kinder mit auditiven Situationen verschiedener Komplexität aus dem kindlichen Alltag zu konfrontieren, um aus ihren Handlungsreaktionen mögliche Rückschlüsse auf ihre auditiven Wahrnehmungsfähigkeiten ziehen zu können.

Die existierende Sammlung diagnostischer Situationen kann bei Kindern im Vorschul- und Grundschulalter Verwendung finden, um Aufschluss über einen möglichen Zusammenhang zwischen Lernbeeinträchtigungen und nicht-funktional begründeten Hörstörungen zu erlangen. Für eine "Blitzdiagnose" ist DIAS nach Meinung der Autoren nicht geeignet.

Das Buch beginnt mit einem großen Theorieteil, der über Wahrnehmung, speziell über die auditive Wahrnehmung, ausführlich aufklärt. Im zweiten Teil - dem Praxisteil - finden wir die wichtigen Informationen über den Aufbau und die Handhabung des DIAS. Es gibt Aufgaben für die Einzel- und/oder Gruppensituation und auch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und viele Hinweise für spezielle Beobachtungsmöglichkeiten zur auditiven Wahrnehmung. Jede Aufgabe ist in eine Spielsituation "verpackt" und hat einen großen Aufforderungscharakter.

Sehr interessant sind die zwei Fragebögen für Kinder, die von den Autoren entwickelt wurden und in denen das Kind selbst Aussagen treffen kann.

In dem Fragebogen mit dem Titel "Hey, hör' mal!" wird u. a. gefragt:
- Welche Geräusche empfinde ich als angenehm und warum?
- Wie spreche ich?
- Spreche ich eher laut oder leise?

In dem zweiten Fragebogen mit dem Titel "Ich höre gerne..." werden viele unterschiedliche Geräusche genannt (z.B. die Autos, das Glockenläuten einer Kirche, das Schneiden von Papier mit einer Schere), die von dem Kind beurteilt werden sollen.

Außerdem gibt es noch einen Beobachtungsbogen, der dazu dienen soll, dass sich der Pädagoge in alltäglichen Situationen einen ersten Einblick in Bezug auf die auditiven Kompetenzen eines Kindes verschafft.

Eine umfangreiche Geräuschesammlung auf der beiliegenden CD rundet das Werk ab.

Autoren:
Prof. Dr. Dietrich Eggert ist seit 1971 Professor für Psychologie bei sonderpädagogischem Förderbedarf am Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Universität Hannover. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen u. a. Förderdiagnostik und die stetige Weiterentwicklung von theoretischen Konzepten und praktischen Möglichkeiten im Bereich der Psychomotorik. Im Curriculum Psychomotorik werden an der Universität Hannover Studenten aller Lehrämter und Diplompädagogen für eine (schul-) praktische psychomotorische Tätigkeit ausgebildet.

Christina Reichenbach ist Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Psychomotorik. Nach langjähriger praktischer Tätigkeit (7 Jahre) arbeitet sie jetzt an der Universität Hannover mit Dietrich Eggert zusammen. Außerdem ist sie u. a. im Rahmen der Ausbildung von Motopäden in Dortmund tätig und lehrt dort Förderdiagnostik und Sonderpädagogik.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'