SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Kinder - Körper - Sprache
Psychomotorisch fördern
von Renate Zimmer/Fredrik Vahle
128 Seiten
Format: 14,8 x 21,0 cm, kartoniert
Verlag Herder Freiburg im Breisgau, 2005
ISBN 3-451-28821-4
Preis: 13,90 Euro (D), sFr 25,10

Dieses Buch ist eine Neubearbeitung der 2. Auflage des Buches "Ping Pong Pinguin" aus dem Jahre 2000. Standen dort vor allen Dingen die im Buch aufgenommenen Spielszenen und Spielgestalten im Vordergrund, verweist die Neuauflage eher auf den entwicklungstheoretischen Zusammenhang, in dem die hier vorgestellten Spiel- und Bewegungslieder stehen. Es geht um das Kennenlernen und Erproben der vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten mit Hilfe der Sprache, der Stimme, des Körpers, der Gestik und Mimik.

Die für dieses Buch ausgewählten Bewegungslieder, Spielideen und Tanzvorschläge sollen als Impuls für das Spielen, Singen und Tanzen mit Kindern dienen. Die Themen stammen aus der Alltags- oder Spielwelt der Kinder. Sie sind vertraut, ansprechend und fantasiefördernd.

Zu Beginn gibt Renate Zimmer in diesem Buch eine kurze Einführung in die Psychomotorik, allerdings nicht trocken und theoretisch sondern leicht lesbar und praxisnah.

Im ersten Kapitel finden wir Begrüßungs- und Kennenlernspiele. Es geht hier um Kommunikation und Interaktion.
 

"Führen und geführt werden" heißt das 2. Kapitel. Die Spielidee "In einer Pferdeschule" wird mit mehreren Bewegungsspielen und einem Lied vorgestellt.
 

03. Kapitel:

Zwischen Angst und Faszination (Spielideen zur konstruktiven Bewältigung von Ängsten)

04. Kapitel:

Das Spiel mit dem Gleichgewicht (sensorische Erlebnisse)

05. Kapitel:

Symbol- und Rollenspiele I (Die Arche Noah und die Sprache der Tiere)

06. Kapitel:

Symbol- und Rollenspiele II (Spielidee Pinguine)

07. Kapitel:

Körperkoordination und Geschicklichkeit (Clowns und Artisten)

08. Kapitel:

Konzentration und Körperwahrnehmung (Indianer)

09. Kapitel:

Rezepte gegen die Langeweile (Montagsmonster)

10. Kapitel:

Vom Starksein ( "starke" Kinder)

11. Kapitel:

Vom Umgang mit Gefühlen (Wut)

Zu Beginn eines jeden Kapitels wird die Bedeutung der verschiedenen Themenbereiche für die kindliche Entwicklung ausführlich erörtert. Das ist sehr interessant und außerdem gibt es noch weitere Hinweise, in welchen Situationen eine Förderung in diesen Bereichen auch noch möglich ist.

Fazit: Viele Praxishinweise und arbeitserleichternde Ideen finden wir in diesem leicht lesbaren Buch. Die Förderung von Wahrnehmung und Bewegung im Kindergarten und in der Grundschule können im Alltag immer wieder kindgerecht angeboten werden. Es ist ein motivierendes Buch für den Pädagogen.

Renate Zimmer ist Professorin an der Universität Osnabrück und bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen zur Bewegungserziehung und Psychomotorik.

Siehe auch:
www.renatezimmer.de

Fredrik Vahle, geboren 1942, singt seit über dreißig Jahren Kinderlieder. Er lebt und arbeitet als Professor, Autor, Übersetzer, Liedermacher und Sänger in der Nähe von Gießen und auf Gomera. Seit 1972 begeistert er Kinder und Erwachsene mit seinen Liedern.
Der »Vater des neuen Kinderlieds«, wurde für seine Musik u. a. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Lieder wie »Anne Kaffeekanne«, »Die Rübe« und »Der Cowboy Jim aus Texas« werden in jedem Kinderzimmer und -garten gesungen.

Siehe auch:
www.frederikvahle.de

Die CD zu diesem Buch ist im Patmos-Verlag erschienen:
Fredrik Vahle
Ping Pong Pinguin, Spiel- und Bewegungslieder
ISBN: 3-491-88763-1 (CD)
Preis: 12.95 Euro (D), 13.40 Euro (A), 24.80 SFr (CH)

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'