SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Muttertage
Ich und mein Familienunternehmen
von Nataly Bleuel
Format: 12,5 x 20,5 cm
Ca. 192 Seiten, kartoniert
Herder Verlag, 2006
ISBN 3-451-28876-1
Preis: 12,90 Euro (D) / sFr 23.50

Das ist der Plan: Kaffee trinken gehen, sich im Park bräunen, auf dem Spielplatz Romane lesen und das Leben langsamer genießen. Ansonsten soll alles so bleiben, wie es ist, wenn das Kind da ist. Pustekuchen!
Statt Arbeiten, Ausgehen, Abenteuerreisen und 'Alles-viel-entspannter-als-die-eigenen-Eltern-machen' sind Stillen, Spülmaschineeinräumen und 'Schnell-noch-das-Bad-wischen' angesagt. Und zwar rund um die Uhr.

Nataly Bleuel erzählt mit hinreißender Selbstironie vom Suchen und Finden des perfekten Zeitpunkts für ein Kind ("Von da an dauerte es noch viereinhalb Jahre"), von historischen Momenten ("Glückwunsch, Sie sind schwanger") und vom ersten Malen ("Eli hebt beide Beine gleichzeitig an!"). Ein kluges, genaues und unglaublich komisches Buch über das Leben der neuen Mütter: "Ich will nicht jammern, ich bin ja kein Delfin. Delfinmütter schlafen nach der Geburt ihrer Delfinkinder wochenlang überhaupt nicht".

Ich lese viel - Ich lese schnell. Hier habe ich dann doch 2 1/2 Stunden gebraucht, um die 192 Seiten beste Unterhaltung (ohne Pause!) durchzuschmökern. Aber man kann einfach nicht aufhören, wenn man einmal angefangen hat.

Unterhaltsam, spannend und lustig beschreibt Nataly Bleuel die Zeit von der Planung des ersten Kindes bis zum Familienleben mit zwei Kindern. So präzise und mit viel Gefühl für die (werdende) Mutter ist dieses Buch geschrieben, dass die Leserin (es ist ein Frauenroman!) ganz sicher viele Aha-Erlebnisse bekommt, wenn sie den Zustand des Mutterseins bereits erlebt hat. Und da ist es egal, ob sie noch eine junge Mutter oder eine ältere (Groß-)Mutter ist. Doch besonders die Mütter von heute werden sich in diesem Buch wiederfinden.

Auch bei Frauen, die (noch) in der Planungsphase sind, kann diese hinreißende Geschichte zu einigen Erkenntnissen führen. Welche? Lies doch das Buch!

Fazit: Sehr empfehlenswert!

Nataly Bleuel, geboren 1967 bei München, studierte Lateinamerikanistik, Soziologie, Germanistik und Geschichte. Auf der Hamburger Henri-Nannen-Schule hat sie das journalistische Handwerk erlernt. Drei Jahre lang war sie Kulturredakteurin, Reporterin und Kolumnistin bei Spiegel Online in Hamburg. Heute lebt sie mit den drei hübschesten Männern in Berlin und schreibt für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'