SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Die etwas gelassenere Art, Mutter zu sein
von Barbara Volkwein
Gebundenes Buch, Pappband
224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2-farbig mit zahlreichen Fotos
Kösel-Verlag, 2011
ISBN 978-3-466-30895-8
Preis: 19,99 Euro (D) / 20,60 Euro (A) / CHF 30,90

(Es handelt sich bei diesem Buch um die überarbeitete Auflage des Buches 'Einfach Mutter sein' von Barbara Volkwein, ISBN 978-3-00-025241-9)

Mutter sein... und immer ein schlechtes Gewissen haben, weil man nicht perfekt ist? – Das war einmal.

Mit der CEUS-Methode, die von der Autorin entwickelt wurde, werden Sie als Mutter die negativen Vorstellungen, die Ihr Leben bisher bestimmen, in positive Gedanken umwandeln können. Sie sind nicht für alles verantwortlich, was das Leben Ihres Kindes betrifft. Die schlechten Schulleistungen z.B. hat Ihr Kind selbst zu verantworten. Sie können es zwar in allen Lebenslagen unterstützen, aber Sie haben nicht Schuld, wenn es versagt.

Auf sehr eindringliche und einfühlsame Art macht Barbara Volkwein uns Leserinnen und natürlich auch Lesern klar, dass jede Mutter ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche klar formulieren kann und muss, um das Kind in sein eigenes Leben hineinwachsen zu lassen.

Immer wieder kommt es beim Lesen zu AHA-Erkenntnissen: Ja, genau so ist es bei mir auch! Denn die vielen praktischen Beispiele aus dem täglichen Leben der Mütter machen das Buch äußerst verständlich und gleichzeitig sehr unterhaltsam.

Wiederholt finden wir am Ende der Kapitel zusammengefasst das Wichtigste in Kürze (sehr gut geeignet zum „Über’s Bett hängen“). Auch im Buch enthaltene diverse Fragebögen erleichtern das Umdenken. Hier wird die lesende Mutter aufgefordert, eigene Erfahrungen und Gedanken zu beschreiben (z.B.: Nennen Sie 30 positive Eigenschaften, die Sie besitzen).

Sehr interessant ist auch die Liste mit der Häufigkeit der Tätigkeiten, die eine Mutter bis zum 16. Geburtstag ihres Kinder erledigt. Da lesen wir z.B. die stattliche Zahl 17 520: So oft haben Sie Ihrem Kind die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung erklärt. Bei Ihnen war/ist es noch öfter? Dann sind Sie genau die Frau, die dieses Buch lesen sollte.

Sie werden innere Stärke und Souveränität gewinnen, wenn Sie die Erkenntnisse, die Barbara Volkwein durch ihre Arbeit mit Müttern und Kindern beschreibt, übernehmen. Das Umdenken ist gar nicht schwer. Sie haben es sich verdient!

Fazit: Hören Sie auf, dass Leben Ihres Kindes zu leben und seien Sie nur Mutter! Dieses Buch hilft Ihnen dabei.

Barbara Volkwein, geboren 1953, studierte zunächst Lehramt für Grund- und Hauptschule. Mit der Erziehung ihrer drei Kinder erlebte sie die Freuden und Leiden des Mutterseins. Über 25 Jahre förderte sie Schüler in Mathematik, Latein und Deutsch. Dabei erkannte sie den dringenden Bedarf, Mütter von ihren kräftezehrenden Zweifeln zu befreien.
Nach ihrer Coaching Ausbildung entwickelte sie die Ceus-Methode, mit deren Hilfe negative in positive Einstellungen umgewandelt werden.
2001 gründete sie das Institut "Ceus-Coaching für Eltern und Schüler". Sie lebt und arbeitet in München.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'