SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Spaß am Buchstabenlernen mit Lena und Xi
Aktives, kreatives und motivierendes Buchstabenerleben mit allen Sinnen, Begeisterung und Freude für Vorschulkinder
von Sigrid Braun
Illustrationen von Uwe Herrmann
192 Seiten, Format: 25 x 31,5 cm, Ringordner
Ökotopia Verlag, 2009
ISBN: 978-3-86702-093-0
Preis: 24,90 Euro

Das Buchstabenlernen im Kindergarten sollte ausschließlich in entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck erfolgen. Und das ist auch das Ziel, das Sigrid Braun mit diesem aktionsreichen Ringordner erreichen möchte.

Bereits mit 4 Jahren interessieren sich Kinder häufig für Buchstaben. Sie beginnen ihren Namen selbst zu schreiben und sind stolz, wenn es nach häufigem Üben dann endlich klappt. Diese Neugierde kann und sollte gefördert werden. Bekanntlich sind Kinder mit spielerischen Aktivitäten und viel Spaß für eine Sache schnell zu begeistern. So kann auf diese Weise gezielt das kindliche Interesse auf den Zusammenhang eines Lautes mit dem jeweiligen Buchstaben gelenkt werden.

Prima ist bei der Methode des "Erlebnisorientierten Buchstabenlernens" (EoB) von Sigrid Braun, das sie sehr gut in das Konzept der ganzheitlichen, täglichen Sprachförderung integriert werden kann. Denn es geht nicht darum, dass Kinder schreiben oder lesen lernen, sondern dass sie den Buchstaben als Anlaut hören, wiedererkennen lernen und in Verbindung mit einem Buchstabenbild bringen.

Eine kurze Geschichte mit Bildern wird vorgelesen und ein besonderer Buchstabe dabei "erlebt". Intensiv wird der jeweilige Laut mit Aktionen verbunden, um ein intensives Erleben möglich zu machen. Nur so kann die phonologische Bewusstheit gefördert und die metasprachliche Kompetenz erweitert werden. In Anlehnung an Montessori wird der Buchstabe dann ertastet. Anschließend gibt es ein passendes Lied und außerdem eine Seite mit Bildern zum "Anlaute lesen".

Das Schreiben der Buchstaben besteht aus dem Nachmalen der Druckschrift-Hohlbuchstaben (Kopien liegen bei) in Groß- und Kleinschreibung. Mit Hilfe der Kopiervorlagen aus dem Ringordner kann sich nun jedes Kind sein eigenes Buchstabenbuch gestalten und hat viele Möglichkeiten, kreativ tätig zu werden.

Die einzelnen Bausteine des EoB können sehr variabel eingesetzt werden. Die Autorin schlägt vor, zwei Buchstaben pro Woche anzubieten oder sich in einem Intensiv-Workshop, der ebenfalls eine Woche dauert, nur mit einem Buchstaben zu beschäftigen (z.B. u.a. auch mit Backen oder Kneten). Das Angebot kann sich speziell an die Vorschulkinder richten, aber auch ohne großen Aufwand in den Alltag für die gesamte Kita-Gruppe integriert werden.

In diesem Buch finden sich viele empfehlenswerte Tipps für die Lauterfassung und das erste Kennenlernen der Buchstaben. Etliche der methodischen Hinweise eignen sich auch für die Eingangsklasse der Grund- und Förderschule und den Schulkindergarten.

Die Durchführung ist mit bis zu 10 Kindern (max.20) problemlos möglich. Das Projekt dauert bei 2 Buchstaben pro Woche etwa 15 Wochen. Jede Einheit ist nach einem Grundschema aufgebaut:

  • Vorlesen der Geschichte

  • Buchstaben erleben

  • Fühlbuchstaben tasten

  • Lied singen

  • Anlaute "lesen"

  • Buchstaben schreiben

  • eigenen Anlaut gestalten

Der Ablauf nach dem o.g. Grundschema kann durchaus nach eigenem Ermessen variiert und mit weiteren Angeboten ergänzt werden.

Fazit: Mit den Aktionen aus diesem Buch lassen sich sehr gut die phonologische Kompetenz fördern und die Verbindung von Laut und Buchstabe in das Bewusstsein der Kinder bringen. Empfehlenswert auch für SKG und Förderschule.

Sigrid Braun ist Erzieherin, Motopädagogin und Heilpädagogin. Ihre Arbeitsfelder sind Kindergarten, Kita, Kinderheim, Familienarbeit, Erwachsenenbildung und Schreiben. Das Thema „frühkindliche Bildung“ liegt ihr besonders am Herzen – die spielerische Vermittlung mit Spaß und Freude ist für sie dabei Grundvoraussetzung. Sigrid Braun ist verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Söhnen und lebt in Landstuhl in der Pfalz.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'