SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Von der Dose bis zur Arbeitsmappe
Ideen und Anregungen für strukturierte Beschäftigungen in Anlehnung an den TEACCH-Ansatz
von Heike Solzbacher
Borgmann Media, 2010
ISBN: 978-3-938187-63-0
Preis: 15,30 Euro / 24,80 CHF

Der TEACCH-Ansatz umfasst ein seit vielen Jahren weltweit in der Praxis bewährtes Konzept zur Förderung von Menschen mit Autismus. So ist auch in Deutschland TEACCH mittlerweile ein Begriff und stößt auf großes Interesse.

Das Buch von Heike Solzbacher bietet eine Fülle von Ideen, Kinder mit den unterschiedlichsten Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen individuell zu fördern und ihnen ein hohes Maß an Selbständigkeit zu vermitteln. Mit geringem Aufwand lassen sich die Anregungen und Spielangebote realisieren und sind sowohl für eine Kleingruppe als auch für einzelne Kinder geeignet. Tipps für die Strukturierung des Alltag (u.a. Raumgestaltung, Geburtstagskalender, Tages- u. Wochenplan und Vorschläge für "eigene Symbole") bieten der Kindergartengruppe / dem Schulkindergarten / der Förderklasse sehr gute Möglichkeiten, den Tag überschaubar zu machen.

Die Anleitungen für Dosen und Kisten-Aufgaben dienen zum Erlernen von Arbeitsverhalten und Arbeitsfertigkeiten. Hier geht es darum, Gegenstände aus einem Materialkörbchen zu nehmen und in eine Dose oder Kiste einzuordnen. Die Schuhkartonaufgaben sind so konzipiert, dass Kinder die Aufgabe selbst erkennen, durchführen und auch beenden können. Die Tablettaufgaben sind bereits etwas anspruchsvoller. Hier geht es um Farben, Mengen und/oder Ziffern. Das Tablett gibt den Arbeitsbereich vor, in dem die Aufgaben erledigt werden sollen.

In Arbeitsmappen finden sich Aufgaben, die sich damit befassen, z.B. gleiche Formen und Farben zu finden, identische Bilder einzuordnen oder Zahlen und Mengen zu ordnen. Das Material besteht hierbei nur noch aus Bild- oder Fotokarten.

Durch die vielen Abbildungen und Fotos lassen sich sämtliche Ideen von Heike Solzbacher sehr gut nacharbeiten. Das notwendige Material dürfte in jeder Kita vorhanden sein. Auch für entwicklungsverzögerte oder besonders junge Kinder (ab 2 Jahre) finden sich in dem Buch Anregungen, die sich problemlos in die tägliche Praxis umsetzen lassen.

Fazit: Das Buch bietet praxisgerechte Hinweise, um den Alltag von entwicklungsverzögerten Kindern zu strukturieren und ihre Selbständigkeit zu fördern.

Heike Solzbacher, Jahrgang 1970, arbeitet seit 1991 im Gruppendienst einer Heilpädagogischen Kindertagesstätte in Bochum. Durch ihre langjährige Erfahrung im Umgang mit Kindern mit Autismus sind die Materialien entstanden, die zu diesem Buch geführt haben. Alle vorgestellten Ideen und Anregungen sind praxiserprobt und ein fester Bestandteil in der täglichen Arbeit mit den Kindern.

Siehe auch:
www.verlag-modernes-lernen.de/docs/shop-details.php?Bestell_nr=9410

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'