SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Der kleine freche Tintenklecks
Musikalische Bewegungsgeschichten für Kinder 3-6 Jahre
von Elke Gulden u. Bettina Scheer
mit Audio-CD
Format: 19,7 x 26,0 cm, 96 Seiten, Kartoniert
Herder Verlag, 2011
ISBN 978-3-451-32360-7
Preis: 16,95 Euro (D) / sFr 25.90

Die Mischung stimmt: Spannende, fantasievolle Geschichten, Musik zum Bewegen und ergänzende Tipps für weitere Aktionen. So müssen Bücher aussehen, die sich schnell in der Praxis einsetzen lassen. Man benötigt lediglich einen CD-Spieler und etwas Raum zum Bewegen. Und schon kann es losgehen!

Das Buch von Elke Gulden u. Bettina Scheer beinhaltet 13 Geschichten zum Vorlesen. Damit die Bewegung nicht zu kurz kommt, befinden sich im fortlaufenden Vorlesetext Symbole, die anzeigen, wann eine bestimmte Szene aus der Geschichte mit der passenden Musik von der CD zu untermalen ist. Die auszuführende Bewegung ist am Textrand in einer kleinen Skizze dargestellt.

Abschließend finden sich unter der Geschichte noch einmal alle Bewegungsskizzen und die dazugehörenden Tracknummern mit einer kurzen Beschreibung der Bewegungsabläufe. Es ist alles ganz einfach und sehr übersichtlich.

Man muss nicht SportlehrerIn sein oder Rhythmikkurse absolviert haben, um mit diesem Material arbeiten zu können. Die geforderten Bewegungsabläufe sind unkompliziert, aber wirkungsvoll. Die Musik auf der CD ist sehr abwechslungsreich und charakterisiert genau den Inhalt der Geschichten. Jeder Track dauert nur ca. 30 -180 Sekunden. Die Kinder werden durch die kurze Bewegungseinheit nicht überfordert und es entsteht keine Langeweile.

Gesamtspielzeit der CD: 65 Minuten für 86 unterschiedliche Bewegungselemente.

Da sich bekanntlich Kinder lieber mit Musik bewegen als ohne, kann man davon ausgehen, dass diese Geschichten der Renner in jeder Gruppe sind.

Und das Buch bietet noch mehr: Zu jeder Geschichte gibt es einen Mal-Impuls als Kopiervorlage und weitere ergänzende Anregungen wie Lieder, Spiele, Reime und Basteleien.

Hier einige Titel der Geschichten:
Die kleine Eisenbahn - Die Schatztruhe - Eine kleine Gespenstergruselgeschichte - Estelle, die kleine Sternschnuppe - Im Land des Wassers - Traumperlen - Weihnachten ....

Die beiden Autorinnen geben aber auch Raum, als Pädagoge selbst aktiv zu werden und sich eigene Geschichten auszudenken: Im Anhang finden sich zwei alphabetische Auflistungen, einmal nach Erzählmotiven und einmal nach Bewegungsformen.

Fazit: Wunderbare fantasievolle Geschichten, mit deren Hilfe spielerisch und mit musikalischer Untermalung gezielte Bewegungsabläufe trainiert werden. Sehr empfehlenswert!

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'