SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Zeit der Zuwendung
Kindern und Jugendlichen gerecht werden
von Ingeborg Milz / Irmgard Schwiderski
208 Seiten, farbige Abbildungen
Format: 16 x 23 cm
verlag modernes lernen, 2011
ISBN: 978-3-8080-0681-8
Preis: 19,95 Euro / 32,30 CHF

In diesem Praxisbuch wird die gesamte Entwicklung des Kindes vom Säugling bis zum Heranwachsenden dargestellt. Anhand von vielen Beispielen werden die unterschiedlichen Entwicklungsphasen deutlich gemacht. Da im Text auf komplizierte Fachausdrücke verzichtet wird, ist das Buch nicht nur für Erzieher sondern auch besonders für Eltern interessant und lesenswert.

Immer wieder werden bekannte Pädagogen und Autoren zitiert, deren Beiträge einen hohen Aussagewert haben und die für die Erziehung und das bessere Verstehen unserer Kinder werben.

Insgesamt möchte das Buch das Verständnis der Pädagogen und Eltern für alle kindliche Entwicklungsphasen fördern. Denn immer wieder ändern sich die jeweilige körperliche, geistige, und seelische Verfassung der Kinder und es ist wieder eine neue Sichtweise auf ihren Entwicklungsstand notwendig.

Typische Situationen und Probleme in der Kita und Schule werden genauso behandelt wie die Themen Aggression, Streitschlichtung, Teilleistungsstörungen, Mobbing und ADHS, die sich über die gesamte Kindheit und Jugend hinziehen können. Sehr gut ist auch der Bericht von Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz, der über die Erfahrungen eines Hochschullehrers mit seinen Studenten berichtet.

Hier findet ihr das Inhaltsverzeichnis:
www.verlag-modernes-lernen.de/shop/pdf/1245/inhalt/1245.pdf

Für Lehrer sind auch die Praxisseiten für den Schulalltag interessant:
Selbstbeobachtungsbogen und Fragebogen für Schüler, Schulordnung für Schüler mit lustigen Zeichnungen, Vereinbarung von Regeln mit ELTERN

Nach der Lektüre des Buches wird so manches klarer. Wir verstehen jetzt das Kind in seiner jeweiligen Entwicklungsphase etwas besser und können mit Verständnis und Zuwendung darauf reagieren. Denn Zuwendung ist die Basis der Beziehung zum Kind.

Die beiden kompetenten Autorinnen haben mit viel Engagement und dem notwendigen Verständnis für das Kind ein ausgezeichnetes Buch verfasst. Es ist mit etlichen Fotos versehen und lässt sich sehr leicht lesen.

Fazit: Ausgezeichnetes Praxisbuch für Eltern und Pädagogen, um Kinder besser verstehen zu lernen. Sehr empfehlenswert!

Ingeborg Milz, Lehrerin für Grund-, Haupt- und Realschule, Dipl. Pädagogin, promovierte über emotionale Störungen in ihren Beziehungen zu Teilleistungsschwächen. Ausbildung in Montessori-Pädagogik und Frostig-Therapie, leitete ein Institut für Klinische Heilpädagogik und war Mitbegründerin einer privaten Schule. Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist die Untersuchung der Auswirkungen neuropsychologischer Beeinträchtigungen auf Lernen und Verhalten.

Irmgard Schwiderski, Rektorin a.D., arbeitete während ihrer Schulleitertätigkeit zeitweise als nebenamtliche Studienleiterin für Deutsch und Pädagogik in der Referendarausbildung. Sie entwickelte ein Unterrichtskonzept u.a. mit dem Ziel “Eigenmotivation und Verantwortung für das selbstständige Lernen” und leitete Fortbildungen für die Umsetzung neuer Unterrichtsformen.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'