SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Elternsein, der pralle Wahnsinn
Aus dem Leben einer stinknormalen Familie - mit beknackten Zeichnungen
von Amber Dusick
Originaltitel: Parenting: Illustrated with Crappy Pictures
Originalverlag: Harlequin, New York 2013
Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt
Gebundenes Buch, Pappband
224 Seiten, Format: 15,0 cm x 20,5 cm
4-farbig, ca. 270 farbige Illustrationen
Mosaik Verlag, 2015
ISBN: 978-3-442-39279-7
Preis: 14,99 Euro (D) / 15,50 Euro (A) / CHF 20,50 *
(* empf. VK-Preis)

Was als kleiner Gag begann, hat sich zu einem Riesending entwickelt und heraus kam ein Buch.
Amber Dusick, Mutter von zwei kleinen Kindern (im Buch genannt "Junge" und "Baby") und Frau eines Mannes (genannt "Papa") erlebte den alltäglichen Wahnsinn einer jungen, müden, frustrierten, aber auch glücklichen Mutter. Da sie wenig Schlaf bekam, fing sie mit einem Blog an (CrappyPicturess.com). Sie kommentierte ihre Erlebnisse mit einfachen, lustigen Zeichnungen und hatte damit einen riesigen Erfolg. Daraus wurde dann dieses Buch.

Wer bereits Kinder hat, wird sagen: Genau so ist es, das habe ich auch erlebt.
Wer noch keine hat, wird sich das Kinderkriegen wohl doch noch überlegen. Es sei denn, sie/er ist von den Erlebnissen und Bildern der Autorin fasziniert und kommt dadurch zu der Erkenntnis, dass ein abwechslungsreiches, stressreiches Leben mit Kindern doch erstrebenswert ist.

Und es ist beeindruckend, was Amber Dusick mit ihren Kindern erlebt. Dabei handelt es sich eigentlich um nichts Besonderes. Es ist das Alltägliche, was sie aber mit viel Liebe in ihren Zeichnungen und Texten darstellt.

Die Zeichnungen sind sehr einfach gehalten. Dargestellte Personen werden fast auf Strichmännchen-Niveau skizziert, die aber trotzdem so viel Gefühl und Wärme ausstrahlen, dass dem Betrachter das Herz aufgeht. Im Untertitel heißt es: "...mit beknackten Zeichnungen". Sicher könnten diese auch von einem Erstklässler erstellt worden sein, aber die Mischung macht's. Der Text ist trocken und beschreibt nur das Wesentliche. Gerade das wirkt auf den Leser so ungeheuer humorvoll.

Inhalt:
Ein Leben mit & ohne Kinder
Kein Schlaf
Ernährungsfragen
Glücksmomente
Reisen mit Kindern
Kinderkrankheiten
Spiel & Spaß
Sprache (ist cool)
Kacke & Co.
Die 50 unumstößlichen Regeln der Kindererziehung

Zu jedem der genannten Inhalte hat Amber Dusick ihre eigene persönliche Ansicht. Und sie trifft immer genau den Punkt. Wer hat es als Mutter nicht erlebt, dass gerade dann, wenn man das einschlafende Baby auf dem Arm hat, sich die Blase meldet. Sie beschreibt das so: "Babys schlafen auf dem Arm ein. Aber nur, wenn man Pipi muss. Und zwar dringend." Oder auch dieses Erlebnis hat sicher jede/r Mutter/Vater bereits gehabt: "Je müder die Mutter, desto länger die Gutenachtgeschichte."

Fazit: Das humorvolle, unterhaltsame Buch beschreibt Elternsein, wie es wirklich ist. Und das Lesen ist total stressfrei! Sehr empfehlenswert!

Amber Dusick begann in einem Blog unter dem Titel »crappy pictures« damit, den Alltag mit ihren Kindern festzuhalten. Um das Ganze zu illustrieren, zeichnete sie selbst – mitten in der Nacht, im Halbdunkel – die passenden, doch nicht besonders guten Bilder. Dusicks urkomischer Blick auf das Elternsein machte ihren Blog sofort zum durchschlagenden Erfolg. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Söhnen und zwei Katzen in Los Angeles.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'