SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Zusammen spielen und singen in der Kita
von Miriam Kaykusuz
Aus der Reihe: So kann Inklusion gelingen
64 Seiten
Format: A4 - hoch
Ausstattung: Paperback, vierfarbig
Verlag an der Ruhr, 2015
ISBN-13: 978-3-8346-2656-1
Preis: 17,95 Euro (D) / 18,50 Euro (A) / 21,50 CHF

Inklusion ist immer wieder eine Herausforderung, nicht nur in der Kita, aber besonders dort. Denn im Gruppenalltag müssen auch die Kinder eine Förderung bekommen, die in ihrer individuellen Besonderheit beeinträchtigt sind. Diese Kinder sollen ja nicht nur einfach "mitlaufen", sondern gezielt gefördert werden.

In diesem Buch finden sich nicht nur Tipps zur Umsetzung von Aktivitäten in Kita-Gruppen, die Inklusion praktizieren, sondern auch eine kurze und sehr informative Einführung in das Thema Inklusion.

Das Kapitel "Was mein Körper alles kann" informiert über Aktivitäten, die zeigen, wie Kinder ihren Körper bewusst wahrnehmen lernen.
"Im Kindergarten ist was los" heißt das zweite Kapitel im Buch. Es bietet Ideen, die dem Kind ermöglichen, den morgendlichen Tagesrhythmus mit seinen Ritualen nachzuempfinden.
Das dritte Kapitel mit dem Titel "Mit allen Sinnen durch Haus und Garten" widmet sich der Auseinandersetzung des Kindes mit seiner Umwelt. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem sinnlichen Begreifen mithilfe von Natur- und Alltagsmaterialien.

Wir finden in dem Praxisbuch viele Anregungen: Reime, Lieder, fein - und grobmotorische Angebote, Sprachförderung, Entspannungsideen.
Sie sind so aufbereitet, dass auch Kinder mit verschiedenen Sinnesbeeinträchtigungen (z.B. visuell, taktil, kognitiv, motorisch, sprachlich) durch die entsprechenden Tipps der Autorin zu ihrem Recht kommen. Es ist besonders die umfangreiche Ideensammlung zu jedem Praxisvorschlag (auch didaktisch), der dieses Buch so gut einsetzbar für den Kitaalltag macht.
Ziel des Buches ist es, jedes Kind mit seinen Möglichkeiten in den Gruppenalltag der Kita und das gemeinsame Spiel mit einzubinden, Erfolgserlebnisse zu schaffen und ein positives Selbstbild zu erhalten oder zu verbessern.

Fazit: Viele Anregungen für die Praxis für Kinder mit und ohne Förderbedarf. Sehr empfehlenswert!

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'