SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Das Freispielbuch
Bildungsanregende Impulse für die Freispielzeit
von Gaby Fischer-Düvel, Nina Held
104 Seiten
Format: 21 cm x 27 cm
Ökotopia Verlag, 2018
ISBN 978-3-86702-407-5
Preis: 19,99 Euro

Spielzeit ist Bildungszeit - und zwar selbstbestimmt und vom Kind aus gedacht! Das Praxisbuch bietet vielfältige Anregungen für eine entwicklungsförderliche Gestaltung des Freispiels. Die wichtigsten Spielformen werden vorgestellt und in ihrer Bedeutung für die kindliche Entwicklung beschrieben. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf den praxiserprobten Impulsen für die Freispielzeit mit Kindern ab 2 Jahren. Dabei kommen ausschließlich Alltagsmaterialien zum Einsatz. Ob Eierkartons, Schwammtücher oder Papprollen - Kinder brauchen nicht viel, um die Welt zu entdecken.

"Die spielen ja nur!", diesen Satz kennen wir alle. Doch als Fachkraft wissen wir, wie wichtig Freispielzeiten sind. Es ist, wie die beiden Autorinnen es nennen, "freibestimmte Bildungszeit". Im Buch finden sich begleitende und unterstützende Anregungen für diese Phasen.

Im ersten Teil werden das Freie Spiel und seine theoretischen Grundlagen sehr ausführlich und verständlich erklärt. Ich empfehle jedem Berufsanfänger, sich damit auseinanderzusetzen. Es geht um die Kompetenzen der pädagogischen Fachkraft genauso wie um die verschiedenen Spielformen und die grundlegenden Kriterien zur Spielbegleitung.

Im zweiten Teil des Buches finden wir die verschiedenen Impulse für das Freispielangebot mit den Unterpunkten 1. Impuls , 2. Material und 3. Varianten. Teilweise gibt es noch weitere Hinweise und Tipps für die Durchführung der Anregungen.
Jede Seite ist sehr gut gestaltet mit farbigen Fotos und übersichtlichem Text.

Nina Held und Gaby Fischer-Düvel sind nicht nur zwei Fachfrauen mit Berufspraxis, sondern auch Mütter, die wissen, wie wichtig Freispielzeiten für Kinder sind. Die Vorschläge (Impulse) sind für Kinder sehr motivierend und decken das weite Spektrum in der Kitaarbeit ab: Bewegung - Kreativität - Sinneswahrnehmung - Kognition - soziales Miteinander.

Improvisation und ein kreativer Blick auf die unterschiedlichsten Materialien sind von der pädagogischen Fachkraft gefragt. Aber auch hier hilft das Buch. Es gibt eine hervorragende Liste, was sich als Impulsgeber eignet. Manchmal sind es nur kleine Dinge wie z.B. Zahnstocher, die Kinder zu einem freien selbstbestimmten Spiel anregen. Und darum geht es: Spielen!

Fazit: Praxistaugliche Ideen für die Freispielzeit. Sehr empfehlenswert!

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'