SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zur Druckseite
Zurück

Frau Zunge kommt aus ihrem Haus
(Logopädische Reime)

Frau Zunge kommt aus ihrem Haus
(Zungenspitze zeigen)

und reckt und streckt sich ganz lang aus.
(Zunge weit herausstrecken).

Sie schaut danach zum Himmel hoch:
(Zungenspitze nach oben).

"Ob wohl dort oben jemand wohnt?"

Sie schaut zum Boden und erschrickt,
(Zunge nach unten),

weil sie dort lauter Sand erblickt.
(Zunge schnell hineinziehen).

Nun will sie einen Hausputz machen,
sucht links und rechts noch Krümelsachen.
(Zunge geht im Mund herum).

Dann geht sie nochmals raus,
(Zunge herausstrecken)

bleibt steh'n vor ihrem Haus,
(Zunge bleibt still)

bemerkt die matten Treppenstufen
und leckt sie blank wie Silberkufen.
(Zunge leckt die Lippen ab)

Die Arbeit hat sie müd' gemacht,
sie geht ins Haus
(Zunge hinein)

und schläft die ganze Nacht.
(Gähnen und die Zunge im Mund ruhen lassen)

Beim Hahnenschrei erwacht sie wieder
(Ein Kind ruft "kikeriki")

und trällert laut die schönsten Lieder.
(Jedes Kind singt auf "lalala" eine eigene Melodie,
die immer leiser wird und bald verstummt).

Auf der Druckseite könnt ihr das Gedicht ausdrucken.

Zur Druckseite
Zurück