SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Johanna im Glück oder die doppelte Karlotta
von Sylvia Graupner, Claire Singer
Gebundene Ausgabe, 23 Seiten
leiv Leipziger Kinderbuchverlag
Erscheinungsdatum: September 2003
ISBN: 3-89603-161-9
Preis: 12,90 Euro

Johanna lebt nur mit ihrem Papa gemeinsam in einem Haus. Da er häufig keine Zeit für sie hat, spielt sie allein mit ihrem roten Ball.

Doch eines Tages fliegt der Ball so weit, dass er nicht mehr zu sehen ist. Als Johanna ihn findet, liegt er neben einem Schwein. Gern würde das Schwein den Ball besitzen und bietet einen Tausch gegen seine Elektrogitarre an. Johanna nimmt den Tausch an, merkt aber, dass sie ja Strom benötigt, um auf der Gitarre spielen zu können. Dann entdeckt sie einen Mann, der sein Sonnendach repariert, um wieder Strom zu haben. Die Gitarre wird getauscht gegen dicke, rosa Blumen... und so weiter, und so weiter.

Immer wieder tauscht Johanna eine Sache gegen etwas Neues ein. Bis sie einem Mädchen begegnet, das mit einem roten (vielleicht ihrem?) Ball spielt, und sie damit (endlich) eine neue Freundin findet.

Die Geschichte hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem Märchen "Hans im Glück". Es ist ein Bilderbuch mit kräftig gezeichneten, hübschen Bildern vor einem blauen Hintergrund. Durch die klar strukturierte Rahmenhandlung bietet sich dieses Buch sehr gut als Bildergeschichte zum Nacherzählen an.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'