SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Alberta geht die Liebe suchen
von Isabel Abedi, Illustr. v. Andrea Hebrock
Sauerländer; Januar 2004
Gebundene Ausgabe
32 Seiten, 25,5 x 27 cm, gebunden
ISBN 3-7941-5033-3
Preis 13,90 Euro

"Ganz still liegt die Wiese im Sonnenlicht. Es ist früh am Morgen, und nur wer seine Ohren weit aufsperrt, hört vielleicht das leise >Plop< und >Plip< und >Plup<, mit dem die ersten Frühlingsblüten aus ihren Knospen gehüpft kommen."

So romantisch fängt dieses Bilderbuch von Alberta an. Der Text und die Bilder ergänzen sich hervorragend, um das Thema "Suchen der Liebe" in einen schönen, stimmungsvollen Gesamtrahmen zu bringen.

Alberta, die kleine Feldmaus, und ihre Mutter wachen nach dem langen Winterschlaf auf. Der Frühling ist da. Mutter Maus erzählt vom Erwachen der Tiere und ...der Liebe.

"Was ist Liebe?" fragt Alberta. ...."Die Liebe", sagt Mama Feldmaus träumerisch, "ist etwas Besonderes. Die Liebe macht, dass es in dir flattert und kribbelt. Das dein Herz Purzelbäume schlägt. Und dass du vor lauter Glück bis in die Wolken springen möchtest." "Das klingt schön", sagt Alberta. ...

Und darum entschließt sich Alberta ..."nach einem ordentlichen Frühstück - es gibt geröstete Brotkrümel und frischen Ziegenkäse" ..., die Liebe zu suchen. Unterwegs trifft sie Fred, einen jungen Mäuserich. Gemeinsam machen sie sich dann auf die Suche.

Das Bilderbuch ist amüsant geschrieben. Die Bilder strahlen viel Gefühl aus und es macht einfach nur noch Spaß, diese Geschichte und ihr (überraschendes?) Ende zu lesen und mitzuerleben.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'