SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Olli Nil badet im Glück
Ein Farbenbuch
von Beate und Michael Schober
Baumhaus Verlag, 2006
Format: 21,00 x 27,50 cm
Umfang: 32 Seiten
ISBN: 3-8339-0475-5
Preis: 11,90 Euro /  21,30 sFr

Die kleine Nilpferdfrau Olli ist traurig: Sie ist so grau, doch grau ist ihr zu fad. Welche Farbe steht ihr wohl am besten und bringt ihr Glück und auch die Freude zurück?

Viele Tiere machen Vorschläge: Gelb sagt der Schmetterling, orange die Katze, rosa das Ferkel, blau die Forelle, beige der Hund. Doch zum Schluss merkt sie, dass keine der vielen Farben für sie die Richtige ist. Und auch die anderen Tiere meinen, dass Olli in grau eine schöne Nilpferdfrau ist.

Die Moral der Geschichte ist ganz klar: Man sollte immer mit dem zufrieden sein, wie und was man ist, und nicht versuchen in die Rolle (= Farbe) eines Anderen zu schlüpfen. Wer nicht er selbst bleibt, kann nicht glücklich werden.

Schöne, farbintensive Bilder mit Tieren, die Ausstrahlung und Charakter besitzen und ein eingängiger kurzer Text in Versform zeichnen dieses gute Bilderbuch aus.

Fazit: Empfehlenswertes, gut gemachtes Bilderbuch - nicht nur zum Thema Farben!

Michael Schober, geb. 1966 in Bayreuth, machte 1990 sein Diplom an der Fachhochschule für Gestaltung in Nürnberg. Er hat bereits mehr als 100 Kinderbücher illustriert sowie Spiele, Zeitschriftenillustrationen und Trickfilme für das ZDF entwickelt. Er lebt mit seiner Frau Beate, zwei Söhnen und einem Kater in Hersbruck.

Beate Schober, geb. 1966 in Bayreuth, arbeitete als Fremdsprachenkorrespondentin in Nürnberg. 1993 heiratete sie den Illustrator Michael Schober; sie bekamen die Söhne Henry (1995) und Paul (1998). Als Übersetzerin und Autorin hat sie drei Kinderbücher veröffentlicht.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'