SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Der Ritter ohne Socken
von Christian Oster
Illustrationen von Katja Gehrmann
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
61 Seiten, Pappband in Fadenheftung, farbig illustriert
Moritz Verlag, 2010
ISBN 978-3-89565-223-3
Preis: Euro 9,95 (D) / Euro 10,30 (A)

Eines Tages wacht der Ritter morgens auf und seine Socken sind weg. Ein Ritter ohne Socken hat Probleme... Denn wie soll er ohne Socken den Drachen töten und die Prinzessin befreien?
Unser Ritter aus dem Buch ist etwas zerstreut und deshalb passieren ihm Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten.

Ich möchte hier nicht den Inhalt des Buches erzählen. Es stellt sich jedoch schnell heraus, dass es sich um ein Märchenbuch mit ganz eigenem Charakter handelt. Immer wieder gibt es überraschende und komische Entwicklungen in der Geschichte. Allein deshalb ist es schon lesenswert und trifft den Geschmack kleiner Leser. Der Erzählungsstil von Christian Oster ist äußerst fantasievoll und amüsant.

Kinder, die bereits lesen können, werden sich über die angenehm große Schrift freuen. Die Länge der einzelnen Kapitel ist gut zu bewältigen. Ich empfehle dieses Buch mit seinen lustigen Illustrationen aber auch zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahre.

Hier gibt es eine Leseprobe:
http://book2look.de/vBook.aspx?id=VP5W79FaOP

Fazit: Herrliches Lesevergnügen zum Selbstlesen und Vorlesen. Das Buch ist auch für die Schulbücherei sehr zu empfehlen!

Christian Oster, geboren 1949, lebt heute in Paris. Er schreibt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Seine Kinderbücher beginnen zwar zumeist mit »Es war einmal«, verlassen dann aber die klassischen Pfade des Märchens und wenden sich ins Absurde und Witzige. Der Ritter ohne Socken ist sein erstes Kinderbuch, das ins Deutsche übersetzt wird.

Katja Gehrmann, geboren 1968, studierte in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Sie unterrichtet an einer Kindermalschule und arbeitet für Zeitschriften und verschiedene Verlage. Für ihre Illustrationen hat sie bereits zahlreiche Preise gewonnen, so den Goldenen Apfel der Biennale in Bratislava oder das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium für Gans der Bär (Carlsen).

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'