SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Die schöne Schelly
von KNISTER
Illustrationen: Eve Tharlet
Format: 23,5 x 28,7 cm, Softcover
32 Seiten
mit DVD-Bilderbuch in 4 Sprachen
(deutsch, englisch, französisch, türkisch)
Spiellänge der DVD 10½ Minuten
michael neugebauer edition, 2010
ISBN 978-3-86566-505-8
Preis: 12,95 Euro (D) / 13,40 Euro (A)

Ich muss gestehen, dass ich ein begeisterter Fan der Illustrationen von Eve Tharlet bin. Ihre Bilder wirken immer leicht dahingemalt und überaus ansprechend. Auch dieses von KNISTER mit einer sehr schönen, beeindruckenden Geschichte versehene Bilderbuch veredelt sie zu einem Meisterwerk.

Inhalt:
Das junge Schaf Schelly möchte auch geschoren werden wie die anderen Schafe. Doch dafür ist es leider noch zu früh: Ihr Fell ist noch nicht lang genug.
Um die Zeit bis zur ersten Schur zu überbrücken, macht sie sich heimlich auf eine Wanderung. Unterwegs trifft sie verschiedene Tiere.
Von jedem dieser Tiere wird Schelly um etwas Wolle gebeten, damit es nicht frieren muss. Doch Schelly zeigt sich zunehmend unbarmherzig und will ihre Wolle ganz für sich alleine behalten. Je länger und dichter ihre Wolle wird, umso eitler und arroganter wird sie. Bald hat sie schon gar kein Ohr mehr für die anderen. Schließlich sind sogar ihre Augen zugewachsen und sie kann nichts mehr sehen. Die Folge ist, dass sie gegen einen Baum prallt.
Dank einer mitleidigen und weisen Eule erfährt Schelly, dass man aus ihrer Wolle viel Schönes und Nützliches machen kann. Sie lässt sich scheren und kehrt zu ihrer Mutter zurück. So lernt Schelly, dass der Lohn für praktiziertes Teilen und Helfen viel, viel wertvoller ist als pure Selbstgefälligkeit.

Die Geschichte erhebt nicht einen drohenden Zeigefinger zur Ermahnung, sondern lässt Zeit für die Entwicklung von (Mit-)Gefühlen, in der sich das nette und liebe, kleine Lamm langsam zu einem selbstherrlichen, stolzen und eitlen Schaf entwickelt. So erkennen bereits die Kleinen, dass das Teilen mit Anderen eine schöne Sache ist.

Ein sinnvolle Ergänzung am Ende des Buches ist die zusätzliche Bildgeschichte über die Herstellung von Wolle, die als Comic gezeichnet ist und eine Doppelseite einnimmt.

Auf der beiliegenden DVD wird die Geschichte von Schelly in animierten, ruhigen Bildern wiedergegeben. Synchron zu den Lippenbewegungen der Tiere liest der Autor selbst in langsamen Worten den Buchtext. Angenehme Hintergrundmusik und dezente Geräusche ergänzen das Werk. Infolge der verschiedenen Bildansichten und gekonnten Überblendungen entsteht der Eindruck eines realen Filmes, der abwechslungsreich und bewegend daherkommt.

Auch in den Sprachen Englisch, Französisch und Türkisch wird die Geschichte auf der DVD angeboten. Die Spiellänge dauert 10½ Minuten.

Die Kombination von Bilderbuch und DVD eignet sich sehr gut für den Einsatz in multikulturellen Kindergruppen ab 4 Jahre (Kita, Schule, Hort). Hier könnt ihr die Bilder sehen: www.minedition.com/de/book/36/

Das Buch findet sich auch bei www.antolin.de für den Einsatz in der Grundschule (1. - 2. Schuljahr).

Fazit: Eine anspruchsvolle Geschichte über das Teilen, wunderschön von Eve Tharlet illustriert. Sehr empfehlenswert!

"Die schöne Schelly" gibt es auch als Pappband-Ausgabe (ohne DVD) mit der ISBN 978-3-86566-099-2. Das Buch kostet dann 14,95 Euro.

Eve Tharlet ist Kindern und Erwachsenen auf der ganzen Welt von ihren pfiffigen Märchen-Interpretationen und natürlich vom Erfolgskaninchen PAULI her bekannt. 1956 in Frankreich geboren, wuchs sie in Deutschland auf. Sie absolvierte ihre Studien an der Ecole des Arts Décoratifs in Strasbourg. Seit 1981 publiziert Eve Tharlet Bücher, für die sie diverse Auszeichnungen erhielt. Die Künstlerin lebt heute in Priziac, Frankreich.

KNISTER wurde 1952 in Bottrop geboren. Er studierte Sozialpädagogik an der Uni Essen und Rhythmik an der Folkwangschule in Essen. Er hat mehrere Jahre im sonderpädagogischen Bereich gearbeitet, nebenbei aber immer schon an Kindertheaterproduktionen mitgearbeitet. Seit 1978 ist er freiberuflicher Autor und Komponist. Er schrieb Hörspiele, Drehbücher und Filmmusik für den Kinderfunk und das Kinderfernsehen bei den verschiedensten Sendeanstalten. Er liebt Spagetti, mag Hausfliegen, hat ein Boot, auf dem er auch gerne neue Geschichten erfindet und macht Musik mit einer Band.
Seit 1980 erscheinen seine Bücher. Inzwischen mehr als 40 Titel, übersetzt in über 30 Sprachen, verkauft wurden über 10 Millionen.

Siehe auch:
www.amazon.de/product-reviews/3865660991
www.knister.com

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'