SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Antonia und Ole kommen in die Schule
von Lucy Scharenberg
Mit Illustrationen von Marina Krämer
Format: 21,0 x 28,0 cm
32 Seiten, gebunden
KeRLE Verlag, 2011
ISBN 978-3-451-71032-2
Preis: 12,95 Euro / sFr 20.50

Gleich auf den ersten Blick fallen dem Leser die freundlichen, fröhlichen Bilder in diesem Bilderbuch auf, die neugierig auf die Geschichte machen. Und die Geschichte ist toll...

Ole und Antonia kommen in die Schule. Während sich das Mädchen schon sehr auf die Schule freut, ist Ole gar nicht davon begeistert, bereits am nächsten Tag eingeschult zu werden. Er erfindet immer neue Ausreden, die einen Schulbesuch überflüssig machen. Da ergreift Antonia die Initiative und sie schauen sich gemeinsam die Schule an. Dabei lernen sie den netten Hausmeister kennen, der ihnen alle wichtigen Räume zeigt. Und auch ihre neue Lehrerin, die Frau Rüttel heißt, rüttelt weder die Kinder, noch hängt sie sie verkehrt herum an den Bäumen auf. Das merken sie schnell, als sie sie kennenlernen.

Es ist genau wie im richtigen Leben: Jungen sehen zwar meist sehr robust aus, sind aber oft die ängstlicheren Typen, die sich gerade im intellektuellen Bereich wenig zutrauen. Dieses Buch geht mit viel Mitgefühl und einer Prise Humor auf diese Ängste ein und zeigt Lösungswege. Auf viele Kinder werden die Erlebnisse von Ole und Antonia sehr ermutigend wirken.

Das Bilderbuch ist genau richtig für für die Zeit vor dem ersten Schulbesuch. Es sollte in keiner Kita fehlen.

Der Text schildert ausführlich - aber nicht zu lang - den Rundgang durch die Schule. Bereits dabei fühlen die Kinder, dass sie willkommen sind und alle sich auf sie freuen.

Die Illustrationen zeigen eine freundliche und fröhliche Atmosphäre und eignen sich hervorragend zum Betrachten in der Gruppe.

Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Bilderbuch zur Vorbereitung auf die Schule, mit dem eventuell vorhandene Schulängste abgebaut werden können.

Lucy Scharenberg wurde an einem 1. April in Marienheide in der Nähe von Köln geboren. Schon als Kind dachte sie sich Geschichten aus, besuchte später ohne viel Freude die Handelsschule und wurde schließlich mit viel Freude Pädagogin. Seit einigen Jahren schreibt sie ihre Geschichten auf, und davon hat sie genügend - nicht nur als Mutter dreier Kinder, sondern auch durch ihre tägliche Arbeit im Kindergarten. Lucy Scharenberg lebt mit ihrer Familie in ihrem Heimatort im Oberbergischen Land.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'