SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Pinocchio
von Carlo Collodi
Nacherzählt von Patricia Schröder
Illustrationen: Eva Czerwenka
ca. 80 Seiten, Format: 15,5 x 21,0 cm
cbj-Verlag, 2012
ISBN: 978-3-570-15346-8
Preis: 7,99 Euro (D) / 8,30 Euro (A) / CHF 11,90

Die Bücher aus der Reihe "Erst ich ein Stück, dann du" eignen sich nicht nur sehr gut für Leseanfänger, sondern sie sind auch im Vorschulbereich (ab 6 Jahre) als Vorlesebücher gut einsetzbar. Gerade mit dieser Art von Büchern, die zudem auch noch sehr schön bebildert sind, macht man Kindern Lust auf das Lesenlernen und hat mit der Anschaffung später einen soliden Grundstock an Erstlesebüchern in der Gruppe bzw. Klasse.

"Pinocchio" ist nur ein Buch unter vielen aus der obengenannten Reihe. Ich finde es besonders gut gelungen, denn Patricia Schröder hat diesen Klassiker in einer für Kinder sehr verständlichen und warmherzigen Sprache nacherzählt. Obwohl Carlo Collodi bereits vor über 130 Jahren "Die Abenteuer des Pinocchio" verfasste, ist diese fantastische Geschichte auch für die heutigen Kinder noch witzig, spannend und lehrreich.

Inhalt:
In der Werkstatt des alten Gepetto ereignet sich eines Nachts etwas Wundersames: Der Holzschnitzer erschafft eine Puppe und gibt ihr den Namen 'Pinocchio'. Doch kaum hat er sein Werkzeug weggelegt, erwacht die Holzpuppe zum Leben – und ist zur Haustür hinaus! Dort warten zahlreiche Abenteuer auf Pinocchio. Doch damit dessen größter Wunsch in Erfüllung geht und aus ihm ein richtiger Junge wird, muss er über sich selbst hinauswachsen.

In 8 Kapiteln wird die Geschichte unterhaltsam und abwechslungsreich erzählt. Für Leseanfänger sind immer wieder kurze Abschnitte in besonders großer Druckschrift eingefügt. Der übrige Text soll anfangs von einem erfahrenen Vorleser dargeboten werden. Später werden Kinder dieses Buch auch gern vollständig allein lesen wollen.

Fazit: Eine wunderschöne, alte Geschichte in neuem, zeitgemäßem Gewand, die auch für die heutige Generation von jungen Lesern sehr gut geeignet ist.

Patricia Schröder, 1960 geboren, wuchs in Düsseldorf auf. Sie studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur Welt kamen, zog sie sich in den Norden auf eine kleine Warft zurück. Anfangs vermisste sie den Trubel der Stadt, und so fing sie an, sich Geschichten auszudenken. Mittlerweile gehört sie zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen in Deutschland und hat schon zahlreiche Romane veröffentlicht und engagiert sich für die Leseförderung. Für Veranstaltungen mit dem neuen Vorlesekonzept 'Erst ich ein Stück, dann du' beispielsweise hat sich die renommierte Autorin etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie tritt mit Handpuppen auf, die jeweils den Part des weniger geübten Lesers übernehmen. Auf diese Weise werden Leseanfänger ermutigt, interaktiv in die Lesung einzusteigen.

Siehe auch:
Informationen über Carlo Collodi

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'