SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Rate, wer versteckt sich hier?
Das große Buch der Meerestiere
Mit Illustrationen von Francesco Pittau, Bernadette Gervais
Gebundenes Buch, Pappband, ca. 16 Seiten
Format: 28,0 x 39,0 cm
Mit farbigen Illustrationen und vielen Klappen
cbj, 2013
ISBN: 978-3-570-15616-2
Preis: 22,99 Euro (D) / 23,70 Euro (A) / 32,90 sFr* (* empf. VK-Preis)

Das Riesenformat des Buches ist schon sehr beeindruckend. Und schlägt man es auf, springt einem gleich ein ganz besonderer Bewohner der Meere ins Auge: ein Riesenseestern. Unter ihm verbergen sich weitere Meerestiere, u.a. ein Tintenfisch, eine Qualle, Fische und ein Seepferdchen. Zunächst sieht man sie nur in schwarzen Scherenschnitten und kann raten, um was für ein Tier es sich handelt. Wenn man dann neugierig die darunter angebrachte Klappe anhebt, kommt die reale bunte Abbildung zutage.

Auf der nächsten Doppelseite sind die unterschiedlichsten Muscheln abgebildet. Auch hier finden sich hier und da Klappen, hinter denen es das Innenleben der harten Muschelschalen zu entdecken gilt.

Die dritte Doppelseite ist besonders spannend. Zuerst sieht man nur unterschiedliche, farbige Strukturen (Ja, was ist denn das?). Hebt man die Klappen hoch, erkennt man, dass es sich um den vergrößerten Ausschnitt der Bilder folgender interessanter Meeresbewohner handelt: Krabbe, Seeigel, Hummer, Seeanemone, Seespinne, Strandfloh, Taschenkrebs und Schlangenstern. Die vergrößerten Teilbilder zeigen also die Haut bzw. das Äußere der Tiere.

Die vierte Doppelseite erfordert auf der Suche nach der korrekten Abbildung diverser Fische besonderes Geschick. Der Betrachter muss gleich zwei übereinander liegende Klappenebenen bewältigen, um aus zunächst sichtbaren Fantasiefischen die richtigen Fischabbildungen zu "zaubern".

Es handelt sich hier um ein wunderbares, fantasievolles Buch zum Entdecken der Meereswelt. Außer der Bezeichnung der Tiere ist kein Text vorhanden. Die Abbildungen sind sehr detailgenau und geben anschaulich wieder, was in der Meereswelt so herumschwimmt.

Der Titel des Buches ist gut gewählt. Auf spielerische Weise soll man auf Entdeckungstour gehen und prägt sich dabei gleich das Aussehen der einzelnen Meeresbewohner ein. Nicht nur allein, sondern auch in der Gruppe macht es Spaß, zu raten, aufzuklappen, zu entdecken und ins Gespräch zu kommen. Schließlich werden im Buch über 50 verschiedene Fische, Muscheln und Weichtiere vorgestellt.

Die Ausführung des Buches wirkt äußerst stabil und ist den Anforderungen in Kita und Schule sicher gut gewachsen. Ich empfehle das Sachbilderbuch für Kinder von 3 bis 8 Jahren.

Fazit: Ein eindruckvolles, abwechslungsreiches Buch mit schönen Abbildungen zum spannenden Entdecken und lehrreichem Anschauen für kleine und große Kinder. Sehr empfehlenswert!

Francesco Pittau, 1956 in Villacidro auf Sardinien geboren, und Bernadette Gervais, geboren 1959 in Brüssel, gehören zu den renommiertesten Bilderbuchkünstlern Europas. Sie sind verheiratet und leben mit ihren Kindern in Beloeil in Belgien.

Vom gleichen Autorenteam gibt es das Buch "Weißt du, wer ich bin?"
(Rezension im SKG-Forum: hier)

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'