SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'
Zurück zur Buchauswahl

Mika der Wikinger
Wettfahrt der Drachenboote
(Band 1)
von Rüdiger Bertram
Mit Illustrationen von Sabine Kraushaar
80 Seiten, Format: 15,5 cm x 21,0 cm
cbj, 2013
ISBN: 978-3-570-15657-5
Preis: 7,99 Euro (D) / 8,30 Euro (A) / CHF 11,90

Nicht nur Jungen werden das Buch lieben. Denn Mika, der kleine Wikinger, erlebt Abenteuer, von denen man sonst nur träumen kann.

An seinem Geburtstag ist er doch sehr enttäuscht. Denn statt des heiß ersehnten Wikingerschiffs bekommt er lediglich ein selbst geschnitztes Holzschwert von seinen Eltern. Das ist so gar nicht das richtige Geschenk. Gut, dass es seine Freundin Edda gibt, die kluge Tochter des Dorfschreiners. Zwar hat sie ein richtiges Wikingerschiff für ihn als Geschenk gebastelt..., allerdings nur ein ganz kleines.
Doch Edda hat auch gute Ideen. So will sie z.B. mit einer selbstgebauten Falle ein Wildschwein fangen. Das gelingt auch. Und so lernen Mika und Edda das sprechende Wildschein Hardy kennen.
Ja, - und mit dem ersehnten Wikingerschiffs klappt es auf wundersame Weise natürlich auch noch.

Das Wikingerleben ist nicht so einfach. Damals gab es bereits Kinderarbeit, und die Väter verschwinden einfach mal so für zwei Monate auf See. Aber sonst war es sehr abenteuerlich und schön. Kinder konnten noch das natürliche Leben am Wasser, im Wald und auf dem Lande erleben. Es gab alles, was Stadtkindern heute mehr oder weniger fremd ist. Und das macht das Buch so faszinierend. Da erlebt der kleine Leser eine Welt, die es so heute nicht mehr gibt.

Ich mag die Geschichte von Mika sehr gern. Wer genauso wie ich noch nicht genug davon hat: Es gibt bereits eine Fortsetzung, und zwar BAND 2, Mika der Wikinger - Achtung Piraten!

Insgesamt ist es genau das richtige Buch für kleine Jungen, die nicht so gern in Bücher schauen und das Selbstlesen sonst lieber vermeiden. Die vielen schönen Illustrationen und die große Schrift wirken sehr ansprechend.

Die beiden Bände sind auch als Audio-CDs und Hörbuch-Downloads erhältlich!

Fazit: Vorlesebuch mit einer spannenden Geschichte und schönen Bildern. Sehr empfehlenswert!

Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren und arbeitete nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) zunächst als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher für Kinder veröffentlicht. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.

Sabine Kraushaar wollte schon als kleines Mädchen Kinderbücher illustrieren. Sie studierte Grafik an der Kunstakademie in Maastricht, machte sich selbstständig und erfüllte sich ihren Kindheitstraum. Heute zählt sie zu den renommiertesten Kinderbuchillustratorinnen.

Zurück zur Buchauswahl
Zurück zu 'Rezensierte Titel von A - Z'