SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Scolina

Scolina
Ein unterhaltsames Lernspiel mit "Selbstkontrolle"
für 1 -2 Kinder ab 4 Jahre
Autor: Ulrich Diekmeyer
Grösse 13,5 x 13,5; 8 x 13,5 cm
Selecta Spielzeug AG
Preis: ca. 14,99 Euro

Inhalt:
1 Spielplatte aus Karton
30 Aufgabenkarten
10 Spielsteine aus Holz
2 Holzstifte
Spielanleitung

Dieses Lernspiel bietet sich besonders für die Förderung einzelner Kinder an.

Die quadratische Spielplatte enthält an zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils fünf ausgestanzte Löcher, in denen die zylinderförmigen Spielsteine genau Platz finden. Die Spielsteine haben auf der Ober- und Unterseite jeweils eine Zahl und ein Symbol.

Außerdem befinden sich zwei kleinere Löcher in der Spielplatte, in die man vor erstmaligem Gebrauch 2 kleine Holzstopfen mit der abgerundeten Seite nach oben - am besten von unten hindurch - stecken muss. Die Stopfen dienen zur Fixierung der aufzulegenden Aufgabenkarte und bleiben auf Dauer stecken. Diese durchdachte Lösung verhindert, dass die Spielkarten während des Spiels auf der Spielplatte herumrutschen. Außerdem liegt die Karte dann immer richtig herum, was für den Spielverlauf notwendig ist.

Es gibt Aufgaben mit 6 und mit 10 Lösungen. Bei den Aufgaben mit 6 Lösungen kann man die nicht gebrauchten Löcher mit den ausgestanzten Pappscheiben verschließen.

Zu Beginn des Lernspiels wird eine Aufgabenkarte auf die Spielplatte gelegt, wobei die 2 Löcher in der Aufgabenkarte in die beiden Holzstopfen einrasten. Das Kind muss dann die Spielsteine mit dem entsprechenden Symbol oder der richtigen Zahl nach oben in die Lösungsöffnungen der Platte legen. Dann dreht man die Aufgabenkarte um und kann anhand von zwei gleichen Farben oder der richtigen Ziffernfolge sehen, ob die Aufgabe richtig gelöst wurde.

Es liest sich jetzt sicher schwieriger, als es eigentlich ist. Die beiliegende Gebrauchsanweisung gibt aber aufgrund sehr verständlicher Angaben über jede Einzelheit Aufschluss.

Die Aufgabenkarten haben - je nach Farbe - unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Es geht darum z.B. Paare zu finden, Reihenfolgen (Bildgeschichten) oder Fehlendes zu entdecken, Zusammenhänge zu erkennen usw.

Fazit: Scolina ist ein Spiel, dass Denkprozesse anregt und sich jederzeit anbietet, auch kurze Zeitabstände im Gruppenalltag zu überbrücken. Sobald das Kind eine Aufgabenkarte gelöst hat (1 - 3 Minuten), kann es jederzeit aufhören und zu einem späteren Zeitpunkt mit der nächsten Karte weitermachen.

Zurück