SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Kiki Kakadu
Würfelspiel

Kiki Kakadu (Würfelspiel)
Autor: Heinz Meister
Illustration: Gabriela Silveira, Wolfgang Scheit
Verlag: Ravensburger Spieleverlag, 2005
Empfohlenes Alter: 5 - 8
Anzahl der Mitspieler: 2 - 4
Spieldauer: ca. 25 Minuten
Preis: ca. 19,95 Euro

Inhalt:
1   Spielplan 29,7 x 29,7 cm
24 Früchtechips
20 Palmenstämme
7 Palmblätter
4 Papageien mit unterschiedlicher Farbmarkierung unter den 'Füßen'
1 Augenwürfel
1 Symbolwürfel
1 Spielanleitung in 6 Sprachen (D, F, I, GB/USA, NL, E)

Das Spiel macht einen guten und strapazierfähigen Eindruck. Neben dem Spielplan und den Früchtechips aus hübsch bedruckter Hartpappe finden sich bunte Spielteile aus massivem Holz sowie 2 Würfel in der Spielverpackung. Eine ausführliche 6-sprachige Anleitung erläutert die Vorgehensweise.

Gedächtnis und Geschicklichkeit werden bei diesem Würfelspiel gefordert. Es bietet sich besonders für eine kleine Gruppe von bis zu 4 Kindern an. Die Spielregel ist relativ einfach zu verstehen. Wenn man es mit den Kindern einmal durchgespielt hat, hat es sicher jeder verstanden.

Jeder Papagei hüpft von Palme zu Palme. Dabei sollte man sich die Farbe merken, die sich unter dem Papagei verbirgt. Stimmt die angesagte Farbe mit der des Papageien überein, gewinnt man einen Früchtechip. Bei diesem Spiel wachsen die Palmen von Runde zu Runde immer etwas höher und es wird für Kinderhände immer schwieriger, die Papageien darauf zu platzieren.

Fazit: Kiki Kakadu ist ein strapazierfähiges Spiel mit vielen Holzteilen. Es hat eine recht einfache Spielregel und wird von den Kindern mit viel Spaß gespielt.

Zurück