SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Bravo Piepino!

Bravo Piepino
Autor: Marco Teubner
Illustration: Barbara Kinzebach
2-4 Spieler, ab 4 Jahre
Selecta Spiel, 2005
Preis: ca. 25 Euro

Im Spiel enthalten sind:
1 Spielplan (44 x 33 cm)
4 Vögelchen
40 teilweise magnetische Kärtchen
1 Abbauhilfe
1 Spielanleitung (Sprachen: D, GB/USA, F, NL, I, E, P, J)

Ein sehr interessantes und optisch ansprechendes Spiel hat Selecta mit Bravo Piepino herausgebracht. Vier kleine, niedlich anzuschauende Holzvögelchen suchen den Weg zu ihrem Nest.

Statt eines Würfels sagen Kärtchen, wie viele Felder man vorgehen darf. Während des Spiels werden diese Kärtchen nach und nach von oben nach unten durch den Spielplan geschoben. Unten kommt dann immer das Kärtchen heraus, das anhand einer gewissen Anzahl von Federn zeigt, wie viele Felder der Spieler mit seinem Vogel beim nächsten Zug gehen, nein fliegen darf.

Die Vögel und ein Teil der Kärtchen sind magnetisch. So kann es passieren, dass sich ein Vögelchen durch das Einschieben von einem Kärtchen unvermittelt bewegt. Es kann auch sein, dass ein Vögelchen ein anderes mitschiebt. Durch das vermeintliche Eigenleben der Vögel wird die Spielsituation geändert. Es entstehen deshalb viele spannende Momente, besonders weil sich durch die magnetischen Kärtchen die kleinen Holzvögelchen immer wieder spontan bewegen und daher für Kinder sehr lebendig wirken.

Es gibt auch noch eine Spielvariante, die die Anforderungen an die Spieler etwas erhöht und dann schon etwas taktisches Geschick verlangt.

Gut geeignet ist dieses Spiel bereits für Kinder ab 4 Jahren. Die Mengen werden nur im Bereich bis drei abgefragt.

Bei unserer Erprobung des Spiels kamen die Mitspieler immer fast gleichzeitig im Nest an, sodass es für das einzelne Kind keine besonders großen Frustrationen zu verarbeiten gab.

Das Material hat einen großen Aufforderungscharakter. Es ist sehr bunt gestaltet und die kleinen Vögelchen sind für Kinderhände sehr gut anzufassen.

Fazit: Ein schönes, stabiles (Glücks-) Spiel für das Kindergartenalter und auch darüber hinaus.

Siehe auch:
www.spielbox-online.de/spielarchiv/ac/bravopiep.php4
www.poeppelkiste.de/kinder/2005/piepino/piepino.htm

Zurück