SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Meine ersten Experimente zum Thema Wetter

Meine ersten Experimente
zum Thema Wetter
aus der Reihe 'wieso?weshalb?warum?'
für 1-2 Spieler
Verpackungsmaße (LxBxH): 19,8 cm x 14,3 cm x 4,5 cm
Ravensburger Spieleverlag, 2005
Preis: ca. 10,99 Euro

Material:
Tontopf - Klebepunkt - gelber Kartonpunkt - Stecknadel - dünne Schnur - Regenmess-Skala - Becher - Holzstab - Seidenpapier - Spiegel - 4 Trinkhalme - Pfeil - Anleitungsheft

In einem kleinen Karton finden wir sämtliche Utensilien, die man für 5 unterschiedliche Experimente zum Thema "Wetter" benötigt:

  • Wie entsteht ein Blitz?

  • Wie entsteht ein Regenbogen?

  • Woher weht der Wind?

  • Wie viel hat es geregnet?

  • Wieso wird im Winter Salz gestreut?

Wenn man sich so die Materialien für die unterschiedlichen Versuche anschaut, denkt man zuerst, dass dies ja Sachen sind, die in den meisten Haushalten zu finden sind. Warum soll ich also einen Experimentierkasten kaufen?

Na, weil wir keine Ahnung haben, wie wir Kindern verständlich machen können, wie z.B. ein Blitz funktioniert. In dieser kleinen Schachtel sind sämtliche Dinge für diesen Versuch und die anderen Experimente vorhanden - und das alles ohne groß herum suchen zu müssen und für relativ wenig Geld.

Die Versuche sind "idiotensicher". Sie sind für Kinder ab 6 Jahren konzipiert. Daher kann man die Kinder (je nach Alter) auch alles selbst machen lassen. Etwas Anleitung sollte allerdings anfangs dabei sein. Dazu unterstützt uns das beiliegende kleine Heft. Hier werden die Experimente genau erklärt, zum großen Teil mit Zeichnungen. In der Rubrik "Wieso?Weshalb?Warum?" gibt es jeweils die gut beschriebene Erklärung dazu und außerdem werden die Kinder dazu angeregt, noch weitere Versuche zu wagen.

Über jedem Experiment steht auch genau, welches Material aus dem Kasten benötigt wird, wo man ihn macht (Ort), Zeitaufwand, Schwierigkeitsgrad (leicht-mittel-schwer), und was man noch für weitere Dinge benötigt (z.B. Wollmütze, Taschenlampe u. ä.). Spielerisch werden hier Naturphänomene erklärt. Kinder sind von den Versuchen fasziniert und sehr neugierig auf weitere Experimente.

Fazit: Wissensvermittlung und Aktion bestimmen dieses "Spiel". Es ist besonders geeignet für Leute, die bisher wenig Interesse an Naturwissenschaften hatten, aber einsehen, dass die Förderung unserer Kinder auch in diesen Bereichen sehr wichtig ist..

Es gibt noch weitere Experimentierkästen aus dieser Reihe:

Meine ersten Experimente zum Thema Spurensuche
10,99 Euro

Meine ersten Experimente zum Thema Pflanzen
10,99 Euro

Zurück