SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

König Kasimir und seine Tiere

König Kasimir und seine Tiere
Autor: Udo Peise
Illustration: Nadine Bougie
Verlag: Selecta Spiel
Alter: Ab 2½ Jahren
Anzahl: Ab 2 Spielern
Dauer: Ca. 10 Minuten
Preis: Ca. 20 Euro

Inhalt:
1 Schloss aus drei Teilen
1 Spielfigur König Kasimir
1 Spielfigur Königin Elisabeth
8 Tiere
1 Farbwürfel
Spielanleitung

Mit "König Kasimir und seine Tiere" gibt der Selecta Spiele-Verlag Eltern und Erziehern ein neues Kinderspiel an die Hand, mit dem schon die Kleinsten (ab etwa 2½ Jahren) großen und gemeinsamen Spielspaß haben.

Autor Udo Peise setzt mit seinem liebenswerten "Einsteiger-Spiel" auf Elemente, die diese Altersgruppe nicht über-, sondern vielmehr spielerisch fordern – und eben damit auch fördern. Er verknüpft im Spiel die Fähigkeit kleiner Kinder, bereits in jungen Jahren visuelle Dinge wahrzunehmen und diese mit Denken und Sprache zu unterscheiden.

Die Kinder erlernen Farben zu erkennen und richtig zu benennen. "König Kasimir und seine Tiere" ist ein Spiel mit schönen farbigen Spielfiguren (natürlich aus Holz!) und gleichzeitig auch ein reizvolles Vorlese- und Erzähl-Spiel. Die Geschichte zum Spiel – als kleines Gedicht verfasst ("In einem Land nicht weit von hier, dort lebte König Kasimir") – hilft dabei, das phonetische Bewusstsein des Kindes zu entwickeln. Es erleichtert damit das spätere Buchstabieren und fördert die Leseleistung. Wer will, kann natürlich immer wieder neu eine eigene Geschichte rund um König Kasimirs Tiere erfinden, bei der die kleinen Mitspieler eifrig mitmachen können.

Spielerisch werden Kinder bei "König Kasimir und seine Tiere" an das Einhalten von ersten Spielregeln und Reihenfolgen herangeführt. Erst wird gewürfelt, dann entsprechend gehandelt. Nicht jeder für sich alleine, sondern kooperativ – alle helfen zusammen, um ans gemeinsame Ziel zu gelangen.

Die Geschichte um "König Kasimir und seine Tiere" ist nicht überfrachtet und daher kindgerecht schnell erzählt: Ziege, Esel, Katz und Kuh und viele andere Tiere drängeln sich bunt durcheinander vor der dreidimensionalen Schloss-Fassade: "In einer Reih' soll'n alle steh'n, mit Kasimir durchs Schlosstor geh'n!". So wird denn auch fleißig reihum gewürfelt und hin und her gerückt, bis alle Tiere in der richtigen Farbreihenfolge vor dem Königspaar zum Einzug ins Schloss bereitstehen."

Farben erkennen und Regeln einhalten fällt auch noch älteren Kindern schwer, die bisher wenig oder gar keine Gelegenheit hatten, Gesellschaftsspiele zu spielen. Darum ist es auch für diese Kinder ein guter Einstieg und eine "leichte Übung", entsprechende Fertigkeiten und Kenntnisse zu erlernen. Insbesondere denke ich an Kinder aus Zuwandererfamilien, die auch noch Sprachprobleme haben. Denn gerade hier ist es wichtig, einfache Spiele im Angebot zu haben, bei denen die Regeln schnell erfasst werden können und auch eine Sprachförderung stattfindet.

Fazit: "König Kasimir und seine Tiere" sollte zu den ersten Spielen in jedem Kindergarten/Spielgruppe gehören. Dieses unkomplizierte Spiel fördert kooperatives Denken, das phonetische Verständnis, Regelbewusstsein und das Erkennen und Benennen der Farben. Sehr empfehlenswert!

Zurück