SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Pick Nick!

Pick Nick!
von Frank Bebenroth
Illustration: Anne Pätzke
Für 2- 4 Spieler
Alter: Ab 5 Jahre
Spieldauer: 15 Minuten
Schmidt Spiele, 2014
Preis: ca. 28 Euro

Spielmaterial:
1 Nick (bestehend aus zwei Teilen) + 2 Seitenteile für Nick
12 Blattplättchen
3 Versteck-Blätter
1 Würfel
4 Insekten-Marker
3 Kunststoff-Clips
1 Spielfeld
Spielanleitung (dt, franz.,it.)

Der bunte 3 D-Vogel Nick und die Insekten Betty Biene, Kurt Käfer, die blaue Raupe und der grüne Grashüpfer spielen Fangen. Dabei soll Nick die kleinen Insekten, die sich unter den Blättern versteckt halten, aufspüren. Doch die Insekten schleichen sich von Blüte zu Blüte. Und wer erreicht als Erster das Astloch?

Mittels eines Farbwürfels bewegen sich die Spieler mit ihrem Insekt von Blüte zu Blüte: Dies ist immer das nächste freie Feld der gewürfelten Farbe. Wenn der Würfel das "Nick-Bild" zeigt, kommt der Vogel Nick in Aktion.

Der große, bunte 3 D-Vogel ist sehr beeindruckend. Er steht am Rande des Spielfeldes. Nick soll nun mit seinem Schnabel eines der Blatt-Plättchen der Mitspieler aufpicken. Und das ist gar nicht so einfach. Denn Geschicklichkeit ist gefragt, um den Vogel in die richtige Position zu bringen, damit dieser mit seinem Schnabel die Blatt-Plättchen aufpicken kann. Das benötigt etwas Training. Besonders werden auch Konzentration und Gedächtnis gefordert. Wie gesagt: es soll nicht das eigene Blatt-Plättchen sein, was aufgepickt wird. Und da kommt man mit der Zeit schon etwas durcheinander. Aber das ist gerade der Spaß.

Die Spielregeln sind relativ einfach. Spielfeld und Figuren haben einen hohen Aufforderungscharakter. Das Spiel ist farbenfroh und kindgerecht gestaltet.

Fazit: Farbenfrohes Spiel mit großem Aufforderungscharakter. Sehr empfehlenswert!

Interessant sind auch die Beurteilungen von Ludoversum und bei Freizeit-Engel.

Zurück