SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche


Zurück

Dschungelbande
Das total verschobene Abenteuer

Dschungelbande
Das total verschobene Abenteuer
von Stefan Dorra u. Manfred Reindl
Format: 37,4 x 27,2 x 5,8 cm (L x B x H)
Spieldauer ca. 20 Minuten
Kosmos, 2016
Preis: 24,99 Euro (D)

Inhalt:
1 Dschungel
30 Tierkärtchen
5 Freunde-Chips
4 Spielfiguren aus Holz
4 Spielermarker
1 großer Würfel mit Aufklebern
1 Anleitung

Dschungelparty!
Fröhliche Elefanten, vergnügte Tiger, lustige Affen – die ganze Dschungelbande plantscht im Fluss und hat riesigen Spaß. Doch hin und wieder tauchen die Dschungelbewohner auch unter einer Brücke ab.
Können sich die jungen Urwaldforscher merken, wer sich wo versteckt hat?
Wer das passende Tierkärtchen in den richtigen Flusslauf schiebt, ist seinen Mitspielern um eine Stromschnelle voraus.
Bei diesem spannenden Memo- und Schiebespiel bestimmt der Würfel, welches Tier gesucht wird. Der Spieler schiebt ein Tierkärtchen in eine der vier Flussbahnen. Je mehr gesuchte Tiere im Fluss zum Vorschein kommen, umso weiter zieht der Urwaldforscher vorwärts auf dem Dschungelpfad. Doch Vorsicht: Würfelt jemand die Schlange, muss der vorderste Spieler ein Feld zurückziehen.
Wer zuerst beim Dschungelkönig ankommt, gewinnt das tierische Abenteuer.

Dieses Spiel ist nicht ohne Grund auf die Empfehlungsliste "Kinderspiel des Jahres 2016" gekommen.
Mittels eines Schiebemechanismus kommt es zu immer neuen überraschenden Spielverläufen. Die Spannung und der Spaß sind groß, und da der Einstieg in das Spiel schnell gelingt, ist es sehr gut für Kita, Schule und Hort geeignet.

Die graphische Aufbereitung ist sehr gut gelungen: Farbig, ansprechend und kindgerecht. Da denkt man während des Spiels wirklich, dass man einen Fluss durchschwimmt und unter Brücken taucht.

Das Spielfeld bleibt im Karton (37,4 x 27,2 x 5,8 cm ), ist dadurch sehr stabil und für Kinderhände "nicht kaputt zu kriegen". Das gleiche gilt auch für das übrige Spielmaterial wie z.B. die Tierkärtchen, die man absolut nicht knicken kann. (Selbst ältere Schulkinder werden da ihre Schwierigkeiten haben.)

Bei jüngeren Kindern kann man mit einer einfachen Spielregel beginnen, die sich schnell einprägt. In der Fortgeschrittenversion kommen die Freunde-Chips zum Einsatz. Dann ist eine noch größere Konzentration und Merkfähigkeit von den Mitspielern gefordert.

Geeignet ist das Spiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahre.

Fazit: Fördert Konzentration und Merkfähigkeit, Spiel mit überraschenden Spielverläufen. Sehr empfehlenswert!

Zurück