SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Wissenschafts-Förderpreis 2007
für Ergotherapie

Der verlag modernes lernen mit seinen Fachzeitschriften "Ergotherapie – Zeitschrift für angewandte Wissenschaft" und "praxis ergotherapie" schreibt für 2007 zum zweiten Mal einen Förderpreis für engagierte und qualifizierte Ergotherapeuten/innen aus, von deren Arbeiten Impulse für die Entwicklung der deutschen Ergotherapie ausgehen.

Was ist das Ziel des Wissenschafts-Förderpreises?

Mit der Ausschreibung des Wissenschafts-Förderpreises für Ergotherapie will der verlag modernes lernen den Aufbau einer wissenschaftlich fundierten Ergotherapie in Deutschland fördern. Der Wissenschafts-Förderpreis ist ein Beitrag zur Nachwuchsförderung, der an besonders qualifizierte Autoren/innen verliehen wird.

Wer kann sich für den Wissenschafts-Förderpreis 2007 für Ergotherapie bewerben?

Jede/r Ergotherapeut/in, die/der sich mit Fragen befasst hat, die für die Weiterentwicklung der Ergotherapie in Deutschland relevant sind.

Welche Manuskripte können als Wettbewerbs-Beiträge eingereicht werden?

  1. deutschsprachige Bachelor- und Masters-Abschlussarbeiten, welche an einer deutschen oder ausländischen Hochschule angefertigt und noch nicht veröffentlicht worden sind.

  2. speziell für den Wissenschafts- Förderpreis 2007 erstellte Manuskripte, welche auf fundierte Weise ergotherapeutische, theorie- oder praxisbezogene Probleme / Fragestellungen / Studien darstellen.

Thema 2007

Ziel des Förderpreises 2007 ist es, Innovationen auf wissenschaftlicher Grundlage zur Verbesserung der Ergotherapie- Praxis in Deutschland zu fördern. So soll die Entwicklung der Ergotherapie, der praktischen Umsetzung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und die Vertiefung des Selbstverständnisses Hauptthema sein. Weiter können Arbeiten eingereicht werden, die Konzeptentwicklungen zum Thema haben oder Übersichten zu bestimmten Themenbereichen darstellen, die dazu geeignet sind, Wissen für deutsche Ergotherapeuten so aufzubereiten, so dass andere Therapeuten effektiver auf bestimmte Wissensbereiche zugreifen können.

Die Inhalte des Manuskriptes sollen sich auf Studien/Teil-Projekte beziehen, welche die Autoren/innen selbst durchgeführt haben, bzw. an deren Durchführung die Autoren/ innen in erheblichem Maße beteiligt waren.

Da sich der Wissenschafts-Förderpreis für Ergotherapie als Mittel zur Nachwuchsförderung versteht, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die eingereichten Arbeiten keine umfangreichen, unter eigener Federführung durchgeführten wissenschaftlichen Projekte zu sein brauchen, die den kompletten Forschungsprozess abbilden.

Bei den Arbeiten kann es sich um qualitative oder quantitative Studien oder um die Beschreibungen der praktischen Anwendung fundierten Wissens im therapeutischen Prozess handeln.

Welche Preise werden verliehen?

Für die beste eingereichte Arbeit wird ein Preisgeld von 4.000 Euro ausgeschrieben. Der zweite Platz wird mit 2.500 Euro vergütet, auf den dritten Platz entfallen 1.500 Euro.

Der verlag modernes lernen behält sich die Veröffentlichung der eingereichten und prämierten Arbeiten als Buch oder Zeitschriftenbeitrag vor. Alle Rechte werden mit der Teilnahme ausschließlich auf den Verlag übertragen.

Die Autoren verpflichten sich, bei einer möglichen Buch- oder Zeitschriftenveröffentlichung bearbeitend mitzuwirken.

Beurteilungsverfahren

Die Beurteilung der eingereichten Arbeiten wird durch ein Gutachtergremium durchgeführt. Dieses Gremium wird aus führenden Lehrkräften ergotherapeutischer Studiengänge und besonders qualifizierten Fachvertretern gebildet. Jede Arbeit wird von mindestens zwei Gutachtern in der Vorauswahl beurteilt.

Für die in die engere Wahl kommenden Arbeiten wird durch das gesamte Gremium eine Beurteilung der Rangfolge durchgeführt. Die Arbeiten werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  1. Inhaltliche Relevanz für die Entwicklung (von Teilbereichen) der deutschen Ergotherapie

  2. Fundiertheit des Vorgehens

  3. Klarheit in der Beschreibung des zugrunde liegenden wissenschaftlichen Prozesses

Bewerbungsfrist

Die Manuskripte, die als Beiträge zum Wissenschafts-Förderpreis 2007 für Ergotherapie eingereicht werden, müssen bis zum 31.12.2006 in dreifacher Ausfertigung an die Redaktion im verlag modernes lernen, Hohe Str. 39, D-44139 Dortmund eintreffen.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 10. Mai 2007 auf der REHAB-Messe in Karlsruhe/Deutschland statt.


verlag modernes lernen, Hohe Straße 39, D - 44139 Dortmund
E-Mail: info@verlag-modernes-lernen.de
Homepage: www.verlag-modernes-lernen.de

Zurück