SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Fünf Nominierte zum Spiel des Jahres 2007
und
das Kinderspiel des Jahres 2007

Autoren und Verlage von insgesamt fünf Spielen dürfen sich Hoffnungen auf die Auszeichnung 'Spiel des Jahres 2007' machen. Die Jury des Kritikerpreises nominierte folgende Titel:

  • DER DIEB VON BAGDAD von Thorsten Gimmler (Verlag: Queen Games)

  • DIE BAUMEISTER VON ARKADIA von Rüdiger Dorn (Ravensburger)

  • JENSEITS VON THEBEN von Peter Prinz (QUEEN GAMES)

  • YSPAHAN von Sébastien Pauchon (Ystari/Huch)

  • ZOOLORETTO von Michael Schacht (Abacusspiele)

Die Wahl des Preisträgers erfolgt kurz vor der Bekanntgabe am 25. Juni 2007 in Berlin. Zudem veröffentlichte die Jury eine Empfehlungsliste mit insgesamt zwölf weiteren Titeln. Jury-Sprecher Stefan Ducksch spricht von einem sehr guten Spielejahrgang 2007, der vor allem im Bereich des anspruchsvolleren Familienspiels starke Neuheiten hat. Aber auch für Spieler, die einen leichteren Einstieg wünschen, gibt es sehr interessante Ideen.

Fünf Nominierte zum Kinderspiel des Jahres 2007

Auch für die Auszeichnung 'Kinderspiel des Jahres' gibt es in diesem Jahr wieder fünf Nominierte. Unterstützt durch einen vierköpfigen Beirat nominierte die Jury diese Titel:

  • BEPPO DER BOCK von Peter Schackert und Klaus Zoch (Verlag: Oberschwäbische Magnetspiele/Huch)

  • BURG-RITTER von Christian Tiggemann (Haba)

  • GESAGT - GETAN! von Roberto Fraga (Haba)

  • HÜPF HÜPF, HURRA! von Heinz Meister (Ravensburger)

  • RETTET DEN MÄRCHENSCHATZ von Kai Haferkamp (Selecta)

Die Wahl des Preisträgers erfolgt direkt vor der Bekanntgabe am 25. Juni 2007 in Berlin. Zudem veröffentlichte die Jury eine Empfehlungsliste mit insgesamt neun weiteren Kinderspiele-Titeln. Wieland Herold, Koordinator für das Kinderspiel des Jahres, weist auf die weiter gewachsene Zahl an Kinderspielen im Markt sowie den daraus resultierenden Beratungsbedarf beim Kunden hin. Einen besonderen Schwerpunkt machten die Juroren in diesem Jahr im Bereich Geschicklichkeitsspiele aus.

Siehe auch:
www.spiel-des-jahres.com/cms/front_content.php

Zurück