SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Montessori-Pädagogik

Ein besonders guter informativer Artikel über die Montessori-Pädagogik ist in Heft 9 /September 2007 der Zeitschrift "Stimmen der Zeit" erschienen.

Im September-Heft beschäftigt sich Eva Schumacher, Professorin für Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd, mit den biografischen Voraussetzungen und der didaktischen Reichweite der Montessori-Pädagogik.

Im Januar des Jahres 1907 eröffnete Maria Montessori in einem Armenviertel in Rom ihr erstes Kinderhaus. Der durchschlagende Erfolg, den sie in ihrer "Casa dei Bambini" bei Vorschulkindern aus sozial benachteiligtem Milieu erzielte, führte die Montessori-Pädagogik zu internationalem Ruhm.

Nach dem herben Rückschlag durch den Nationalsozialismus und dem Wiederaufbau in den Nachkriegsjahrzehnten erfährt das pädagogische Konzept Montessoris seit internationalen Vergleichsstudien wie PISA auch in Deutschland eine unerwartete Resonanz. Die Gründe für diesen Aufschwung liegen, so Schumacher, in der Schlüssigkeit und Stringenz, aber insbesondere auch in der lern- und entwicklungspsychologischen Aktualität des Konzepts, das mit der Biografie Maria Montessoris eine untrennbare Einheit bildet.

Eva Schumacher kommt zu dem Schluss, dass die Montessori-Pädagogik kein Allheilmittel ist, welches alle Probleme im pädagogischen Alltag zu lösen vermag. Dennoch machen Erzieherinnen und Lehrkräfte die Erfahrung, dass es sich mit einer anderen Sicht auf Kinder und deren Eltern und der daraus resultierenden veränderten Haltung besser arbeiten und leben lässt. Hierin sieht die Autorin möglicherweise den zentralen Schlüssel zu der Leistungsfähigkeit und dem Erfolg, den die aktuellen Leistungsvergleichsstudien der Montessori-Pädagogik bescheinigt haben.

"Stimmen der Zeit" ist eine Monatszeitschrift mit Essays und Diskussionsbeiträgen aus Religion und Kirche, Wissenschaft und Ethik, Politik und Gesellschaft, Kunst und Literatur, die Orientierung in der Vielfalt des Wissens und der Meinungen geben. Sie besteht seit 1865. Herausgeber sind Mitglieder des Jesuitenordens. Die Zeitschrift erscheint im Verlag Herder.

Die "Stimmen der Zeit" erscheinen monatlich.
Heftpreis im Abonnement: 8,50 Euro
Das Einzelheft kostet 10,00 Euro/18.30 sFr.

Siehe auch:
www.stimmen-der-zeit.de

Zurück