SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm (ZNL) und der Mehr Zeit für Kinder e.V. starten ab Mai die

Initiative "Spielen macht Schule".

Jeweils 50 Grundschulen in Hessen, Bayern und Baden-Württemberg können ein Spielzimmer mit pädagogisch geprüften Spielen gewinnen. Drei Spiele von Ravensburger sind mit von der Partie.

Mit den Spielzimmern in Grundschulen wollen die Initiatoren den natürlichen Spieltrieb der Kinder fördern und ihn zum Lernen nutzen. Im Spiel - so lautet die Argumentation der Hirnforscher - erwerben Kinder wichtige Kernkompetenzen wie Teamfähigkeit, Kreativität oder Bewegung. Spiele lockern den Unterricht auf und können Lerninhalte vertiefen. Nach diesen Erkenntnissen hat Ravensburger, in Zusammenarbeit mit dem ZNL, die Lernspielreihe Spielend Neues Lernen® entwickelt. Die insgesamt 22 Spiele sind zudem auf die aktuellen Bildungspläne abgestimmt.

Für "Spielen macht Schule" empfehlen die Initiatoren das spannende Einmaleinstraining 1x1 Obelisk und das blitzschnelle Konstruktionsspiel Make'n' Break für den Einsatz im gebundenen Unterricht, in der Freiarbeit und in Betreuungszeiten. Das turbulente Aktionsspiel Häuptling Wackelnix empfiehlt sich für Bewegungszeiten. Das Spiel schult mit seinen lustigen Bewegungsübungen Körpergefühl, Koordination und Gleichgewicht der Kinder.

Weitere Informationen unter www.spielen-macht-schule.de

Zurück