SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Nachhilfeschule Studienkreis und Familienzeitschrift "spielen und lernen"
veröffentlichen Auswahlliste zum Deutschen Lernspielpreis 2008.

Die Sommerferien genießen und trotzdem die grauen Zellen trainieren: Ein gutes Lernspiel macht dies möglich. Die soeben veröffentlichte Auswahlliste des Deutschen Lernspielpreises 2008 gibt Familien, die ein gutes und altersgerechtes Spiel in ihre Reisetasche packen wollen, zahlreiche Anregungen.

Die Fachredaktion der Familienzeitschrift "spielen und lernen" hat je fünf frisch veröffentlichte Spiele in den Alterskategorien "ab drei Jahren", "ab sechs Jahren" und "ab 9 Jahren" sowie drei unveröffentlichte Spiele nominiert:

Veröffentlichte Spiele

 

n

ab drei Jahren

Camelot Jr. (Smart Games)

Mäusekarussell (Drei Magier)

Die große Ratz-Fatz-Spielewelt (haba)

Mein großes Feuerwehr-Spiel (Ravensburger)

Die kleinen Regentropfen (IQ-Spiels)

 

n

ab sechs Jahren

Zoologic (Huch & friends)

Doodle Dice (Spielspass)

Alles Tomate! (Zoch)

Zoom (Clemens Gerhards)

Durchblick! (Interlude)

 

n

ab neun Jahren

Sagrada (Parland Spiele)

Graffiti (Huch & friends)

Quatana (Selecta)

Länderkenner (Kallmeyer)

BallCube (Herz Spiele)

 

Unveröffentlichte Spiele

Die Brücke über den Fluss Sü-Tjen (Carmen Kleinert)

Equal Chances (John Ede)

Einfach einfach (Felix Benkemann)

Die Jury aus Nachhilfeschülern und -lehrern des Studienkreises wird in den nächsten Wochen alle nominierten Spiele testen und die vier Sieger bestimmen. Der mit 500 Euro dotierte Autorenpreis wird zusammen mit den Preisen für die drei neu veröffentlichten Spiele am 13. November auf der Süddeutschen Spielemesse in Stuttgart verliehen - zum zweiten Mal auf der im vergangenen Jahr fertig gestellten Messe. Dort werden bis zum 16. November alle nominierten und ausgezeichneten Spiele am Messestand des Deutschen Lernspielpreises zu sehen und zu spielen sein.

Informationen zum Deutschen Lernspielpreis gibt es im Internet unter www.deutscher-lernspielpreis.de.

Die Initiatoren:

- Der Studienkreis - ein Unternehmen der Cornelsen Verlagsgruppe - ist mit bislang über 850.000 geförderten Schülern Deutschlands meistbesuchte Nachhilfeschule. Gegründet wurden die ersten Lerngruppen vor über 30 Jahren im Ruhrgebiet. In bundesweit mehr als 1.000 Schulen erhalten Schülerinnen und Schüler Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht in allen gängigen Fächern. Unterricht gibt es von der Grundschule bis zum Abitur.

Ende 2005 hat der TÜV Rheinland damit begonnen, alle Nachhilfeschulen des Studienkreises auf die Qualität der angebotenen Leistungen hin zu überprüfen. Mehr als die Hälfte aller Studienkreise sind bereits zertifiziert. Weitere Informationen zur Zertifizierung und zum Konzept des Studienkreises gibt es unter www.nachhilfe.de oder gebührenfrei über die Rufnummer 0800/111 12 12.

- Seit 40 Jahren wird "spielen und lernen" seiner besonderen Ratgeber- und Unterhaltungsrolle für die ganze Familie gerecht: Mit einem Teil für Eltern, der vorrangig den Erziehungs- und Familienalltag aufgreift, der Kinderzeitschrift "spiel mit" und dem Familienteil unter dem Motto "mitmachen - selber machen".

Ganz im Sinne der Philosophie spielen und lernen finden die Leser in jedem Heft wichtige Erziehungstipps und Ratgeberseiten für den Familienalltag, eine bunte Mischung an Bastelvorschlägen, lustigen Spielen, Rätseln, Erstlese-Texten und Sachthemen zum Spielen, Basteln, Kochen, Feiern, Lesen und vieles mehr. Die Vorstellung und Beurteilung ausgewählter Spiele, Film-, Fernseh-, CD- und DVD-Tipps sowie Buchrezensionen und CD-ROM-Besprechungen runden das einmalige und pädagogisch wertvolle Heftangebot ab.

Zurück