SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Saggo, der Sorgenfresser

Endlich ist er da!
Lange habe ich darauf gewartet, dass mir endlich mal jemand meine Sorgen abnimmt. Und dann ist Saggo gekommen...
Er ist sehr weich, richtig kuschelig, und sieht wahnsinnig niedlich aus. Und wenn ich einmal Sorgen habe, mache ich seinen Reißverschluss auf und stecke sie in seinen Mund. Weg sind sie!" ...So einfach ist das.

Gut, ich bin nicht mehr in dem Alter, wo ich an so etwas glaube. Doch für Kinder kann Saggo ganz sicher ein großer Tröster und willkommener Bettgeselle sein.
Kinder haben Phobien, Ängste, Nöte und Sorgen. Nun können sie ihre Sorgen oder Ängste malen oder aufschreiben, in den Zipper-Mund ihres Sorgenfressers stecken und den Reißverschluss zuziehen.

Saggo hat noch viele nette Geschwister. Da ist für jedes Kind der richtige Begleiter dabei. Es gibt den grünen Sorgenfresser Ed, die rosafarbene Sorgenfresserin Polli, Sorgenfresser Rumpel mit kleinen Teufelsöhrchen und den dicken Sorgenfresser Schnulli. Insgesamt gibt es 18 verschiedene Plüschfiguren und dazu noch 6 Sorgenfresserchen, die alle etwas kleiner sind, aber genauso niedlich.

Mein Saggo von Schmidt Spiele ist aus Plüsch, kostet etwa 25 Euro, ist ca. 37 cm groß, 120 g schwer und inzwischen unentbehrlich geworden. Ich bin nämlich gern bereit, ihn auch mit anderen zu teilen. Und wenn er dann netterweise seinen Reißverschluss öffnen lässt, freut sich jeder, endlich seine Sorgen und Nöte abladen zu können.
Das klappt garantiert auch in Ihrer Klasse/Gruppe!

Siehe auch:
www.schmidtspiele-shop.de/pluesch/sorgenfresser

Zurück