SKG-Forum

 

 

Die Webseite für LeiterInnen von Schulkindergärten
von Marianne Broglie, Diplom-Sozialpädagogin
E-Mail an SKG-ForumHauptseiteWortsuche

 

Zurück

Veröffentlichung

Das "Brückenjahr" in Niedersachsen
Elisabeth Heister-Neumann:
"Die Verzahnung von frühkindlicher und schulischer Bildung gelingt"

"Das ,Brückenjahr' ist ein beeindruckender Erfolg. Das zeigen bereits die Zwischenergebnisse nach nur einem Jahr", sagte die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann anlässlich der beiden Tagungen zum Projekt "Das letzte Kindergartenjahr als Brückenjahr zur Grundschule" in dieser Woche in Hannover.

"Wie auch in der Qualifizierungsinitiative gefordert, wollen wir mit dem Projekt eine Verzahnung von frühkindlicher und schulischer Bildung erreichen und den Jüngsten den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule erleichtern. Die Bilanz des ,Brückenjahrs' nach einem Jahr zeigt: Dies gelingt. Kinder empfinden Schule von Anfang an als selbstverständlich, verlieren Berührungsängste, fassen Vertrauen und gewinnen Selbstvertrauen", sagte die Kultusministerin.

Am Dienstag und Mittwoch haben sich zunächst die landesweit 48 Beratungsteams zu einer Arbeitstagung in Hannover getroffen. Am morgigen Donnerstag (27. November) schließt sich dann die große Bilanztagung im Hannover Congress Centrum an, an der auch Vertreter der Modellprojekte teilnehmen. Insgesamt werden morgen mehr als 600 Grundschullehrkräfte und Fachkräfte aus Kindertagesstätten über die Fortschritte des "Brückenjahrs" diskutieren.

Zu den Schwerpunkten der Bilanztagung zählen die Chancen und Bedingungen für eine gelingende Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erörtern beispielsweise die Einbindung von Eltern in den Bildungsalltag sowie die gezielte Ansprache von Vätern und Müttern mit Migrationshintergrund.

In ganz Niedersachsen beteiligen sich 251 Grundschulen und 490 Kindertagesstätten an dem im August 2007 begonnenen Projekt "Brückenjahr". Gemeinsam werden jeweils entsprechend den Gegebenheiten vor Ort Förderangebote für Kinder im letzten Kindergartenjahr sowie ein gemeinsames Bildungsverständnis entwickelt. Das Land Niedersachsen fördert das Projekt über vier Jahre mit insgesamt 20 Millionen Euro.

Pressemitteilung v. 26.11.2008

Weitere Informationen über das Brückenjahr in Niedersachsen:
www.mk.niedersachsen.de/master/C31238509
_N39927537_L20_D0_I579.html

Zurück